Beweise im Verkehrsstraf- und Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren

Wann findet das Seminar statt?

Online | Freitag, 31. März 2023 • 09:00 - 14:30 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 62304-23

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an straf- und verkehrsrechtliche Praktiker/-innen, die aktiv, verfahrensgestaltend und taktisch auf die Beweisaufnahme Einfluss nehmen möchten.

Worum geht es?

Ohne Beweis kein Urteil. Gerade im Verkehrsstrafrecht und in Verkehrsordnungswidrigkeiten spielen die Beweisgewinnung und die spätere Verwertung die entscheidende Rolle. Auf die vielen Einflüsse einzugehen und ihre Folgen abzuschätzen, soll in diesem Seminar für Praktiker/-innen vermittelt und geübt werden.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Beweisgewinnung

  • Beweiswürdigung am Beispiel des Wiedererkennens

  • Beweisverwertung(sverbote)

  • Beweisanträge, insbesondere das (neu kodifizierte) Konnexitätserfordernis

  • Problemfeld Sachverständigengutachten

  • Taktik

Wann findet der Vortrag statt?

09:00 bis 11:00 Uhr, 11:15 bis 12:45 Uhr und 13:00 bis 14:30 Uhr

Wer referiert?

Foto: Gesine Reisert
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Strafrecht und Verkehrsrecht, Berlin

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Beweise im Verkehrsstraf- und Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren

Persönliche Beratung
Alexandra Blehe