Bilanzen lesen, verstehen, interpretieren

Wann findet das Seminar statt?

Online | Montag, 28. November 2022, 10:00 Uhr bis Mittwoch, 30. November 2022, 16:45 Uhr (15 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 62154-22

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die sich bei der Bearbeitung steuerrecht-, gesellschafts-, insolvenz-, erb-, familien- oder bankenrechtlicher Mandate mit Jahresabschlüssen befassen müssen, sowie an Unternehmensjuristinnen und Unternehmensjuristen.

Worum geht es?

Das Seminar zeigt: Bilanzen sind kein Buch mit sieben Siegeln. Es bietet eine grundlegende Einführung in das Thema und führt von den Grundlagen der Buchführung hin zur Bilanzanalyse. Vorkenntnisse im Rechnungswesen respektive der Buchführung werden mithin nicht unterstellt.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Grundlagen des externen Rechnungswesens: Vermittlung der Buchführungssystematik mit umfassenden Übungsaufgaben und Überleitung von der Gründungs- bis zur Schlussbilanz, Komponenten des Jahresabschlusses, Abgrenzung zum internen Rechnungswesen, Begriffsdefinitionen, Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung

  • Wesentliche Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung

  • Interpretation eines Jahresabschlusses anhand von Übungsaufgaben: Vermögens- und Kapitalstruktur, Deckungsgrade, Liquidität, working capital, Vermögens- und Kapitalumschlag, Rentabilitäts- und Investitionskennzahlen, Kapitalflussrechnung

Wer referiert?

Foto: Professor Jürgen Mertes
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Dipl.-Betriebswirt (FH), Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH), Bonn
Exklusiv für Teilnehmende

Was kostet die Teilnahme?

  • 353 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 529 € Mitglieder Anwaltverein
  • 588 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Bilanzen lesen, verstehen, interpretieren

Persönliche Beratung
Beate Straubel