Bildungsmigration

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 15. November 2022 • 09:00 - 15:45 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 64153-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen für Migrationsrecht

Worum geht es?

Durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz wurden im Jahr 2020 im Aufenthaltsgesetz durch den Gesetzgeber einschneidende Änderungen vorgenommen, die es der Wirtschaft ermöglichen sollen, dringend benötigte Fachkräfte selbst auszubilden bzw. nachzuqualifizieren. Das Seminar setzt den Schwerpunkt auf die Vorschriften der Bildungsmigration (§§ 16 ff. AufenthG) und ermöglicht so den vollständigen Überblick über die umfassenden gesetzgeberischen Maßnahmen zur Bekämpfung des Fachkräftemangels. Anhand vieler praktischer Beispiele werden Sie in diesen zunehmend relevanten Bereich des Migrationsrechts eingeführt und auf den aktuellen Stand der Gesetzgebung gebracht.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Aktuelle Gesetzesänderungen durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz und das Richtlinienumsetzungsgesetz 2017

  • Einreise und Aufenthalt zum Zweck der Aus- und Weiterbildung

  • Einreise und Aufenthalt zum Zweck des Studiums

  • Einreise und Aufenthalt zum Zweck der Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

  • Anerkennungsverfahren ausländischer Berufs- und Bildungsabschlüsse

  • Einreise und Aufenthalt zum Spracherwerb, zur Durchführung von Praktika und zum Zweck der Studien- und Ausbildungsplatzsuche

  • Verfahrensbesonderheiten, v. a. mit Blick auf das neue beschleunigte Fachkräfteverfahren

Bitte beachten Sie die Seminarzeiten: 9:00 Uhr bis 11:45 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:45 Uhr.

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Migrationsrecht, Berlin
Exklusiv für Teilnehmende

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Bildungsmigration

Persönliche Beratung
Jana Hartwig