Das Melde- und Beitragsrecht im Arbeits- und Sozialrecht, insbesondere das Statusfeststellungsverfahren gem. § 7 a SGB IV

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 11. Oktober 2022 · 10:00 Uhr - 12:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 61072-22

An wen richtet sich das Seminar?

Die Veranstaltung richtet sich an arbeits- und sozialrechtliche Praktiker/-innen, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Arbeits- und/oder Sozialrecht sowie an Mitarbeiter/-innen in Personal- und Rechtsabteilungen.

Worum geht es?

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die § 7 bis § 13 SGB IV. Sie werden damit in die Lage versetzt, nicht nur arbeits-, sondern auch sozialversicherungsrechtlich einen Sachverhalt beurteilen zu können. Praxisnah wird dabei auf die Bezüge der einzelnen Rechtsgebiete (Arbeit-, Sozial-, Steuer- und Strafrecht) zu diesem Komplex eingegangen. Die neueste Rechtsprechung wird erläutert und die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden beantwortet. Nicht zuletzt hilft ein Prüfungsschema dabei, einen Fall umfassend beurteilen zu können.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Grund des Melde- und Beitragsrechts

  • Statutsfeststellungsverfahren nach § 7a SGB IV

  • Das neue Erwerbsfeststellungsverfahren

  • Darstellung wichtiger Problemkreise, wie z. B. Beschäftigungsverhältnisse in juristischen Personen, GmbH-Geschäftsführern/-innen, Fremdgeschäftsführern/-innen, Gesellschafter-Geschäftsführern/-innen, Mitarbeitende Gesellschafter, Ehrenamt, Arbeitnehmerüberlassung, Freelancer, PlattCrowdworking, Hausgewerbetreibende, Heimarbeiter/-innen, Homeworking

  • Aktuelle Rechtsprechung und Praxisbeispiele

Wer referiert?

Foto: Eva Veiglhuber
Richterin am LSG, Richterin am Bayerischen LSG

Was kostet die Teilnahme?

  • 84 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 126 € Mitglieder Anwaltverein
  • 140 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Das Melde- und Beitragsrecht im Arbeits- und Sozialrecht, insbesondere das Statusfeststellungsverfahren gem. § 7 a SGB IV

Persönliche Beratung
André Szibele