Data Act, Data Governance Act, AI Act & Co: Europäischer Rechtsrahmen zur Nutzbarmachung von Daten

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 29. November 2022 · 15:00 Uhr - 17:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 62863-22

An wen richtet sich das Seminar?

Unternehmensjuristen/-innen, Rechtsanwälte/-innen, die in den Bereichen IT- und Datenschutzrecht tätig sind, Datenschutzbeauftragte sowie Mitarbeiter/-innen in der Rechtsabteilung

Worum geht es?

Das Seminar gibt einen kompakten Überblick zu den aktuellen Entwicklungen rund um den europäischen Rechtsrahmen zur Nutzbarmachung von Daten. Im Fokus stehen dabei zunächst die Inhalte der (geplanten) Verordnungen, insbesondere des Data Act, Data Governance Act sowie des AI Act. Beleuchtet wird auf dieser Basis das Zusammenspiel dieser Regelungskomplexe im Hinblick auf die Verfügbarkeit, den Zugang sowie die Nutzung von Daten, auch unter Berücksichtigung von Möglichkeiten zur Gewinnung öffentlich zugänglicher Daten im Wege des Data Scraping.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Data Act: Zugang zu nutzergenerierten Daten

  • Data Governance Act: Verfügbarkeit und gemeinsame Nutzung von Daten

  • AI Act: Trainingsdaten und Data Governance

  • Data Scraping: Nutzbarmachung öffentlich zugänglicher Daten

Wer referiert?

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Informationstechnologierecht, München

Was kostet die Teilnahme?

  • 97 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 145 € Mitglieder Anwaltverein
  • 161 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Data Act, Data Governance Act, AI Act & Co: Europäischer Rechtsrahmen zur Nutzbarmachung von Daten

Persönliche Beratung
Nicola Fitzlaff