Der Anwalt im Arbeitsrecht

Wann findet das Seminar statt?

Überlingen | Donnerstag, 16. Juni 2022, 13:30 Uhr bis Samstag, 18. Juni 2022, 12:15 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 11025-22

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an Anwältinnen und Anwälte sowie Unternehmensjuristinnen und Unternehmensjuristen, die bereits über arbeitsrechtliche Erfahrungen verfügen, insbesondere an Fachanwältinnen und Fachanwälte für Arbeitsrecht.

Worum geht es?

Das Arbeitsrecht steht nicht still. Gesetzgeber und Rechtsprechung sind "fleißig". Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Entwicklung des materiellen Arbeitsrechts und des Verfahrensrechts im vorangegangenen Jahr. In Vortrag und - erfahrungsgemäß lebhafter - Diskussion werden die für die anwaltliche Praxis wesentlichen Punkte dieser Entwicklung angesprochen und fundiert verdeutlicht. Daraus ergeben sich praktische Anregungen und sinnvolle Hinweise für die Arbeit als Anwältin/Anwalt im Arbeitsrecht.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen

  • Neues zum Urlaubsrecht, zur Inhaltskontrolle von Arbeitsverträgen, zum Antidiskriminierungsrecht

  • Wichtige Leitentscheidungen im Individualarbeitsrecht

  • Entwicklungen im kollektiven Arbeitsrecht

  • Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Eingruppierung

  • Aktuelle arbeitszeitrechtliche Fragen

Wer referiert?

Richter am Arbeitsgericht, Freiburg
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Düsseldorf

Wo findet das Seminar statt?

Parkhotel St. Leonhard Überlingen, Obere St. Leonhard-Straße 71, 88662 Überlingen
Route bei Google Maps planen
Telefon: 07551 / 808100
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 19. Mai 2022 * EZ/ÜF ab 110,- EUR

Was kostet die Teilnahme?

  • 353 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 529 € Mitglieder Anwaltverein
  • 588 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsessen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Der Anwalt im Arbeitsrecht

Persönliche Beratung
André Szibele