Der Tod im Haftungsrecht

Wann findet das Seminar statt?

Dortmund | Donnerstag, 13. Oktober 2022, 09:00 Uhr bis Freitag, 14. Oktober 2022, 18:00 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 12357-22

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte/-innen, Richter/-innen und weitere Personen, die auf dem Gebiet des Personenschadenersatzrechts tätig sind.

Worum geht es?

Die Bearbeitung von Unterhaltsschäden erfordert neben juristischen Kenntnissen auch vertiefte praktische Erfahrungswerte, da die Rechtsmaterie weitgehend durch Rechtsprechung entwickelt ist und sich nur in geringem Umfang aus gesetzlichen Regelungen erschließt. Das Anspruchssystem und die regulierungsrelevante Rechtsprechung werden anhand praktischer Fälle mit Rechenbeispielen dargestellt und praktische Hinweise zur Behandlung komplexer Unterhaltsschäden gegeben.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Anspruchsgrundlagen: Anspruchsnormen, mittelbar Geschädigte, Schock-/Fernwirkungsschaden

  • Zeitliches Auseinanderfallen von Unfall und Tod: Kausalzusammenhang zwischen Unfall und Tod, Ansprüche der/des Verletzten bzw. der Erben/-innen

  • Ersatz des Unterhaltsschadens: allgemeine Grundsätze zum Ersatzanspruch (Schadenersatzpflicht des Schädigers, Mitverantwortung der/des Getöteten, ersatzberechtigter Personenkreis), allgemeine Grundsätze zum Umfang der Ersatzpflicht, Barunterhaltsschaden, Naturalunterhalt

  • Weitere Ansprüche im Todesfall: Schmerzensgeld, Hinterbliebenengeld, Beerdigungskosten, entgangene Dienste

  • Sozialleistungen und Anspruchsübergang: Leistungsanspruch gegenüber Drittleistungsträgern (Drittleistungsspektrum)

  • Regulierung der Ansprüche: Schadenaufnahme und Abwicklung in der Praxis, Rentenanspruch, Kapitalabfindung

Wer referiert?

Foto: Dr. Michael Burmann
Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, Erfurt
Rechtsanwalt, Münster-Hiltrup

Wo findet das Seminar statt?

Mercure Hotel Dortmund Centrum, Olpe 2, 44135 Dortmund
Route bei Google Maps planen
Telefon: 0231 / 543200
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 16. September 2022 • EZ/ÜF 105,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 353 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 529 € Mitglieder Anwaltverein
  • 588 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsessen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Der Tod im Haftungsrecht

Persönliche Beratung
Alexandra Blehe