E-Mobilität - Auswirkung bei Immobilien

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 27. September 2022 · 10:00 Uhr - 16:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 61953-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwender/-innen im Bereich Wohnungswirtschaft, die mit dem aktuellem Rechtsrahmen Elektromobilität in der Wohnungswirtschaft zu tun haben, insbesondere Hausverwaltungen, Anwälte/-innen aus dem Bereich Miet- & WEG-Recht, insbesondere Fachanwälte/-innen für Miet- & WEG-Recht.

Worum geht es?

Das Seminar wird einen praxisorientieren Einblick in die Rechtsfragen der Elektromobilität geben, die sich insbesondere bei der Installation von Ladelösungen in der Wohnungswirtschaft stellen und Tipps zur Vermeidung von Fallstricken geben.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Einführung Stand der E-Mobilität: Begriffsbestimmungen; Förderprogramme (Umweltbonus, Innovationsprämie, KfW-440, steuerliche Fragen); Ladebedarf in der Praxis

  • GEIG: Umsetzung der EU-Richtlinie, Vorgaben für Neubauten und größere Renovierungen, Differenzierung zwischen Wohn- und nichtwohnbau; Inhalt der Verpflichtungen, Quartiersthemen

  • WEMoG: Recht auf Gestattung der Errichtung einer Ladeinfrastruktur für WEG-Eigentümer, Inhalt des Anspruchs, Möglichkeiten der WEG, das „Wie“ zu bestimmen, Kostenfragen

  • WEMoG: Recht auf Gestattung der Errichtung einer Ladeinfrastruktur für Mieter, Inhalt des Anspruchs, Ausschluss des Anspruchs in der Abwägung gegen die Vermieterinteressen; Kostenfragen, Auswirkungen auf die Miete

  • Energiewirtschaftsrechtliche Themen mit Auswirkungen auf Miet- und WEG-Recht

Wer referiert?

Rechtsanwalt, München

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

E-Mobilität - Auswirkung bei Immobilien

Persönliche Beratung
Jenny Steger