Einstweiliger Rechtsschutz im Familienrecht

Wann findet das Seminar statt?

Online | Freitag, 20. Mai 2022 · 09:00 Uhr - 15:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 61224-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Familienrecht, die sich in ihrer Praxis mit Vaterschafts- und Kindschaftssachen beschäftigen

Worum geht es?

In diesem Seminar werden umfassend die Chancen und Risiken des einstweiligen Anordnungsverfahrens, insbesondere in Unterhalts- und Kindschaftssachen erörtert. Die Rechtsprechungsübersicht rundet das Seminar ab.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Struktur des einstweiligen Anordnungsverfahrens: Zuständigkeit - Verfahrensgang - Vollstreckung

  • Verhältnis vom Anordnungsverfahren zum Hauptsacheverfahren, u. a. Wahlrecht, Verfahrenskostenhilfe, Anträge in der Hauptsache

  • Rechtsbehelfe und Rechtsmittel im Anordnungsverfahren: Fristsetzungs-, Abänderungs- und Beschwerdeverfahren; Konkurrenzen; Anfechtbarkeit von Nebenentscheidungen

  • Besonderheiten im Unterhaltsverfahren, u. a. Anspruchsumfang, Auskunft, Befristung und Außerkrafttreten, Vergleich, Verfahrenskostenvorschuss (auf Raten), negativer Feststellungsantrag, Rückzahlungsanspruch, verschärfte Haftung; Sicherung von Unterhaltsansprüchen

  • Besonderheiten in Kindschaftssachen, u. a. Regelungsbedürfnis, Wegzug eines Elternteils, "ertrotze Kontinuität", Ausschluss des Umgangsrechts, Beschwerdeverfahren

  • Neuere Rechtsprechung des BVerfG bei Kindeswohlgefährdung, u. a. Umfang der Sachverhaltsaufklärung, Verfahrensgestaltung und Güterabwägung

  • Aktuelle Rechtsprechung, u. a. zum Gewaltschutz, Erledigung sowie Verlängerung einer einstweiligen Anordnung; Ehewohnung; Verfahrenswerte

Wer referiert?

Vorsitzender Richter am OLG , Celle

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Einstweiliger Rechtsschutz im Familienrecht

Persönliche Beratung
Mareen Quest