Erfolgreiche Strafverteidigung von Migrantinnen und Migranten - Ausländerstrafrecht - Block 1

Wann findet das Seminar statt?

Online | Montag, 28. November 2022 · 14:00 Uhr - 16:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 62266-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, die ausländische Beschuldigte in Strafverfahren vertreten, insbesondere Fachanwälte/-innen für Strafrecht

Worum geht es?

Ausländische Beschuldigte unterliegen aufgrund ihrer Staatszugehörigkeit Rechtsvorschriften, die vielfach von Entscheidungen im Strafverfahren beeinflusst werden. Bereits die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens verzögert oft ausländerrechtliche Entscheidungsprozesse, Verurteilungen können dem Aufenthalt in Deutschland die Grundlage entziehen. Es sollen grundsätzliche Fragen der Verteidigung nichtdeutscher Tatverdächtiger erörtert und die instanzenübergreifenden Probleme bis zur Rechtskraft eines Strafurteils beleuchtet werden. Es wird ein Überblick über das Ausländerrecht gegeben.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Dolmetscher/-in und schriftliche Übersetzungen

  • Altersfeststellungen im Strafverfahren

  • Notwendige Verteidigung

  • Ausländerrechtliche Folgen der Einleitung eines Strafverfahrens

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Kiel

Was kostet die Teilnahme?

  • 84 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 126 € Mitglieder Anwaltverein
  • 140 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Erfolgreiche Strafverteidigung von Migrantinnen und Migranten - Ausländerstrafrecht - Block 1

Werden oft zusammen gebucht

Persönliche Beratung
Angelique Hilliges