EU-Beihilfenrecht mit vergaberechtlichen Bezügen

Wann findet das Seminar statt?

Online | Mittwoch, 28. September 2022 · 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 63850-22

An wen richtet sich das Seminar?

Im Internationalen Wirtschaftsrecht tätige (Fach)Anwälte/Anwältinnen

Worum geht es?

Fragen der internationalen Zuständigkeit sowie des anwendbaren Rechts in (außer-)vertraglichen Schuldverhältnissen beantworten sich in grenzüberschreitenden Sachverhalten nach der Brüssel Ia-, Rom I- sowie II-VO. Dies sind die zentralen Rechtsakte im IZVR und IPR. Der Referent geht auf aktuelle Entscheidungen des EuGH, der deutschen Justiz sowie aus einzelnen Mitgliedstaaten ein.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Rechtswahlklauseln im unternehmerischen Geschäftsverkehr sowie in Beförderungs-, Verbraucher-, Versicherungs- und Arbeitsverträgen

  • International zwingendes Recht

  • Internetdelikte

  • Verkehrsunfälle

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Brüssel

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

EU-Beihilfenrecht mit vergaberechtlichen Bezügen

Persönliche Beratung
Nicola Fitzlaff