Insolvenzanfechtung aus der Sicht von Insolvenzverwaltung und Gläubigern - unter besonderer Berücksichtigung des Urteils des BGH vom 06.05.2021

Wann findet das Seminar statt?

Düsseldorf | Freitag, 19. August 2022 · 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 11754-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsabteilungen von Unternehmen, Banken und Sparkassen, Rechtsanwälte/-innen als Gläubiger- bzw. Schuldnervertreter/-innen, Insolvenzverwalter/-innen, Krisen- und Sanierungsmanager/-innen, Fachanwälte-/innen für Insolvenzrecht

Worum geht es?

Das Seminar vermittelt die aktuelle Entwicklung der Anfechtungspraxis speziell unter Berücksichtigung des BGH-Urteils vom 06.05.2021 zur Vorsatzanfechtung.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Deckungsanfechtung

  • Vorsatzanfechtung: Analyse des BGH-Urteils vom 06.05.2021, Abgrenzung zu § 15b InsO (§ 64 GmbHG)

  • Vortrags- und Verteidigungsansätze auf Basis des Urteils des BGH vom 06.05.2021, ggf. neuere Urteile aus der Praxis

  • Darlegungs- und Beweislastverteilung im Anfechtungsprozess

  • Darlegung der Zahlungsunfähigkeit im Anfechtungsprozess, Aktiva II + Passiva II

  • Betrügerischer Anfechtungsexzess, aktuelle Beispiele aus der Praxis

  • Kreditsicherheiten, Anfechtung von dinglich gesicherten Zahlungen (Bsp: verlängerter EV, Spediteurpfandrecht)

  • Konsequenzen für die Praxis (Moratorien, Zahlungserleichterungen, nachteilige AGB-Klauseln)

  • Schenkungsanfechtung und Anfechtung im Dreiecksverhältnis (Cash-Pool, konzernverbundene Unternehmen)

  • Anfechtung von Gesellschafterdarlehen

  • Internationales Anfechtungsrecht (EU, Non-EU)

  • Auswirkungen durch das COVInsAG und SanInsFoG

Wer referiert?

Rechtsanwältin, Bonn
Rechtsanwalt, Bonn

Wo findet das Seminar statt?

Nikko Hotel, Immermannstraße 41, 40210 Düsseldorf
Route bei Google Maps planen
Telefon: 0211 / 8340
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 23. Juli 2022 • EZ/ÜF 134,- EUR

Was kostet die Teilnahme?

  • 227 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 340 € Mitglieder Anwaltverein
  • 378 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsessen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Insolvenzanfechtung aus der Sicht von Insolvenzverwaltung und Gläubigern - unter besonderer Berücksichtigung des Urteils des BGH vom 06.05.2021

Persönliche Beratung
Nikola Spychala