Kaufrecht am Bau

Wann findet das Semianr statt?

Düsseldorf | Freitag, 25. November 2022 · 09:00 Uhr - 14:30 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 11172-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte-/innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Bau- und Architektenrecht und mit baukaufrechtlichen Fragestellungen befasste Unternehmensjuristen/-innen

Worum geht es?

Ziel des Seminars ist es, aufzuzeigen, wann - in Abgrenzung zum Werkvertragsrecht - die kaufrechtlichen Regelungen am Bau Anwendung finden und welche (teils massiven) rechtlichen Auswirkungen dies zur Folge hat. Darüber hinaus werden Möglichkeiten der (interessengerechten) Vertragsgestaltung beim Einkauf von Bauteilen und Bauprodukten gegeben. Das Seminar behandelt selbstverständlich die Auswirkungen der seit 01.01.2018 geänderten Gesetzeslage.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Die Abgrenzung von Kauf- und Werkvertragsrecht nach § 651 BGB

  • Unterschiede beim Kauf- und Werkvertragsrecht

  • Recht des Handelskaufs (Untersuchungs- und Rügepflichten)

  • Rechte der Käuferin/des Käufers bei Sachmängeln/Bedeutung von Herstellervorschriften

  • Besonderheiten bei Streckengeschäften (Lieferketten-Problematik)

  • Vertragsgestaltung beim Kauf von Bauteilen und Bauprodukten

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Bonn

Wo findet das Seminar statt?

nH Hotel Düsseldorf-City, Kölner Straße 186 - 188, 40227 Düsseldorf
Route bei Google Maps planen
Telefon: 0211 / 78110
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 26. Oktober 2022 • EZ/ÜF 112,- EUR

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Kaufrecht am Bau

Seminarpaket

Persönliche Beratung
Beate Straubel