Privatinsolvenz

Wann findet das Seminar statt?

Online | Montag, 21. November 2022 · 14:00 Uhr - 16:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 61763-22

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte/-innen und ihre Mitarbeiter/-innen, Insolvenzverwalter/-innen, Inkassounternehmen/-dienstleister sowie Mitarbeiter/-innen von Kreditinstituten, die sich mit Privatinsolvenzen befassen.

Worum geht es?

Corona Pandemie, das Auslaufen von Fördermitteln und deren Rückzahlung und die damit auch zu erwartenden Firmeninsolvenzen, Lieferengpässe und deren Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt, das weite Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens - alles Indikatoren einer zu erwartenden deutlichen Zunahme an Privatinsolvenzen. Auch 2022 wird erwartungsgemäß ein Jahr werden, in dem die Privatinsolvenz daher eine bedeutende Rolle spielen wird. Das Webinar möchte sich mit dem Thema Privatinsolvenz befassen und dieses beginnend vom Gang ins Verfahren und seinen Voraussetzungen bis hin zur Restschuldbefreiung beleuchten. Aktuelle Rechtsprechung sowie Tipps und Tricks runden das Programm ab.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Gang ins Verfahren und Voraussetzungen

  • Außergerichtlicher und gerichtlicher Einigungsversuch

  • Das Verfahren: Unterschiede zum Regelinsolvenzverfahren

  • Forderungsanmeldung

  • Masse, pfändbares Einkommen, Neuerwerb

  • Unerlaubte Handlung

  • Vollstreckungsverbote

  • Restschuldbefreiung und Versagung sowie Ausnahmen

  • Dauer der Wohlverhaltensperiode

  • Nachhaftung

Wer referiert?

stellv. Landesvorsitzender des Bundes Deutscher Rechtspfleger Landesverband Baden-Württemberg e. V. sowie Insolvenzrechtspfleger beim Insolvenzgericht Konstanz

Was kostet die Teilnahme?

  • 84 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 126 € Mitglieder Anwaltverein
  • 140 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Privatinsolvenz

Persönliche Beratung
Nikola Spychala