Sachverständige im Strafprozess - eine Herausforderung für die Verteidigung

Wann findet das Semianr statt?

Frankfurt a. M. | Freitag, 01. Juli 2022 · 09:00 Uhr - 14:30 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 12250-22

An wen richtet sich das Seminar?

Strafverteidiger/-innen, die auch beim Sachverständigenbeweis aktiv verteidigen wollen

Worum geht es?

Immer mehr Strafverfahren werden maßgeblich von Sachverständigengutachten geprägt, ja oft entschieden. Im Gerichtsalltag ist der Einfluss der Verteidigung auf diese Art der Beweiserhebung bislang leider gering. Auch wenn - oder gerade weil - die Gesetze der Staatsanwaltschaft und dem Gericht hier (zu) viel Freiraum lassen, ist kompetente und engagierte Verteidigung gefordert.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Auswahl der Sachverständigen

  • Selbstladung einer/eines Sachverständigen

  • Befragung der/des Sachverständigen

  • Überprüfung des Gutachtens

  • Befangenheit von Sachverständigen

  • Beweisantrag zur Einholung eines SV-Gutachtens weiterer Sachverständiger

  • Verlesung von Behördengutachten

Wer referiert?

Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Strafrecht, München

Wo findet das Seminar statt?

Leonardo Hotel Frankfurt City South, Isenburger Schneise 40, 60528 Frankfurt a. M.
Route bei Google Maps planen
Telefon: 069 / 67840
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 3. Juni 2022 * EZ/ÜF 75,- EUR

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/ Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Sachverständige im Strafprozess - eine Herausforderung für die Verteidigung

Kompaktkurs

Persönliche Beratung
Angelique Hilliges