Seminarpaket Familienrecht: 3 x 5 Stunden

Wann findet das Seminar statt?

Hamburg | Donnerstag, 01. Dezember 2022, 08:00 Uhr bis Freitag, 02. Dezember 2022, 14:30 Uhr (15 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 71264-22

An wen richtet sich das Seminar?

Die Veranstaltung ist für Anwältinnen und Anwälte interessant, die ihre Fortbildung in einem Rutsch absolvieren möchten. Unsere Seminarpakete umfassen 15 Vortragsstunden (zwei Blöcke á 7,5 Stunden bzw. drei Blöcke á 5 Stunden), und finden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen am gleichen Seminarort statt. Es besteht die Möglichkeit, die Blöcke einzeln zu buchen - beim Besuch der Gesamtveranstaltung profitieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer allerdings von einem rabattierten Preis.

Was sind die Themen der einzelnen Blöcke?
  • Block 1: Die Auslegung von Eheverträgen und anderen familienrechtlichen Vereinbarungen

    Donnerstag, 01. Dezember 2022 • 08:00 - 13:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Im Familienrecht tätige Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Familienrecht

    Worum geht es?

    Eheleute schließen oft vor der Heirat oder im Zusammenhang mit ihrer Trennung Vereinbarungen, deren Tragweite und wirtschaftliche Bedeutung nicht bedacht werden. Das Seminar bietet einen Überblick über die Entwicklung der aktuellen Rechtsprechung des BGH sowie der OLG zur gerichtlichen Überprüfung von Eheverträgen. Neben der Inhaltskontrolle werden die Möglichkeiten, ehevertragliche Klauseln abändern zu können, insbesondere zu unterhaltsrechtlichen Regelungen, angesprochen.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Regelungsinhalte vorsorgender Eheverträge

    • Auslegung ehevertraglicher Regelungen und Anfechtbarkeit der Erklärung

    • Gesetzliche Formerfordernisse

    • Begrenzungen durch gesetzliche Verbote

    • Wirksamkeitskontrolle einzelner Scheidungsfolgen oder Disparitätskontrolle

    • Kompensationsmöglichkeiten

    • Rechtsprechung zur Funktionsäquivalenz (Fallgruppen und Folgerungen)

    • Ausübungskontrolle und Ausgleich ehebedingter Nachteile

    • Berücksichtigung erbrechtlicher Regelungen

    • Verfahrensrechtliche Besonderheiten

    Wer referiert?

    Vorsitzender Richter am OLG , Celle
  • Block 2: Selbstständige in der Ehescheidung – Unterhalt

    Donnerstag, 01. Dezember 2022 • 14:30 - 20:00 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Das Seminar richtet sich an im Familienrecht tätige Rechts- und Fachanwälte/-innen, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten.

    Worum geht es?

    Die Ermittlung des unterhaltsrelevanten Einkommens des/der Selbstständigen und/oder des/der Unternehmers/-in bereitet häufig Schwierigkeiten. Ziel des Seminars ist es, neben einem Überblick über die Ermittlungssysteme des Steuerrechts und des Unterhaltsrechts, den Teilnehmenden Lösungsmöglichkeiten zur Berechnung des "unterhaltsrelevanten Einkommens" aufzuzeigen.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Untersuchung des Einkommensbegriffs aus Steuerrecht und Unterhaltsrecht

    • Ermittlung des unterhaltsrechtlichen Einkommens durch Aufdeckung allein steuerlich zulässiger Abzüge

    • Beachtung der Rechtsform des/der Selbstständigen oder des/der Unternehmers/-in

    • Bewertung der steuerlichen Unterlagen

    Wer referiert?

    Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Steuerrecht, Bielefeld
  • Block 3: Selbstständige in der Ehescheidung – Vermögensauseinandersetzung

    Freitag, 02. Dezember 2022 • 09:00 - 14:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Das Seminar richtet sich an im Familienrecht tätige Rechts- und Fachanwälte/-innen, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten.

    Worum geht es?

    Die Vermögensauseinandersetzung von Selbstständigen in der Ehescheidung bereitet nicht nur bei der Bewertung ihrer Unternehmen oder Unternehmensanteilen im Zugewinn Schwierigkeiten. Auch vorsorgende Eheverträge oder Scheidungsfolgenvereinbarungen sind neben den zivilrechtlichen Wirksamkeitsvoraussetzungen und Ausgleichsgerechtigkeit auch auf ihre Steuerverträglichkeit für die Ehegatten/-innen vorzubereiten und zu prüfen.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Unternehmens- und Unternehmensteilbewertung

    • Eheverträge und Scheidungsfolgenvereinbarung

    • Vertragsgestaltung und Bewertungsverfahren

    • Versorgungsausgleich

    Wer referiert?

    Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Steuerrecht, Bielefeld

Wer referiert?

Vorsitzender Richter am OLG , Celle
Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Steuerrecht, Bielefeld

Wo findet das Seminar statt?

InterCity Hotel Hamburg Hauptbahnhof, Glockengießerwall 14/15, 20095 Hamburg
Route bei Google Maps planen
Telefon: 040 / 248700
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 2. November 2022 • EZ/ÜF 129,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 353 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 529 € Mitglieder Anwaltverein
  • 588 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Seminarpaket Familienrecht: 3 x 5 Stunden

Persönliche Beratung
Mareen Quest