Seminarpaket Miet- und WEG-Recht: 3 x 5 Stunden

Wann findet das Seminar statt?

Frankfurt a. M. | Donnerstag, 10. November 2022, 08:00 Uhr bis Freitag, 11. November 2022, 14:30 Uhr (15 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 71958-22

An wen richtet sich das Seminar?

Die Veranstaltung ist für Anwältinnen und Anwälte interessant, die ihre Fortbildung in einem Rutsch absolvieren möchten. Unsere Seminarpakete umfassen 15 Vortragsstunden (zwei Blöcke á 7,5 Stunden bzw. drei Blöcke á 5 Stunden), und finden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen am gleichen Seminarort statt. Es besteht die Möglichkeit, die Blöcke einzeln zu buchen - beim Besuch der Gesamtveranstaltung profitieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer allerdings von einem rabattierten Preis.

 

 

Was sind die Themen der einzelnen Blöcke?
  • Block 1: Aktuelles zum Geschäftsraummietrecht

    Donnerstag, 10. November 2022 • 08:00 - 13:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Im Mietrecht tätige Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Miet- und WEG-Recht, Mitarbeiter/-innen von Immobilienunternehmen und Hausverwaltungen, Mieter/-innen sowie Vermieter/-innen von Gewerbeflächen.

    Worum geht es?

    Anhand aktueller Rechtsprechung werden die häufigsten Praxisfragen dargestellt. Da das Geschäftsraummietrecht ganz wesentlich vom AGB-Recht geprägt ist, werden auch einzelne Klauseln näher beleuchtet. Die Teilnehmenden können vorab eigene Vertragsklauseln einreichen, die dann – soweit möglich – besprochen werden.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Stand des Gesetzgebungsverfahrens zur Reform des § 550 BGB

    • Praxisrelevante Unterschiede zum Wohnraummietrecht

    • Abgrenzungen des Geschäftsraummietvertrags zu anderen Vertragsarten

    • Der zu oft vernachlässigte Mietzweck

    • Schnittstellen zum öffentlichen Recht

    • Was bleibt von Konkurrenzschutz, Betriebspflicht, Sortimentsbindung und Klauselkombinationen?

    • Mieterdienstbarkeit

    • Werbegemeinschaft

    • Mietzins, Miethöhe, Mietänderungen

    • Umsatzsteuerfragen

    • AGB - Einige Grundlagen und einzelne Klauseln mit Hinweisen zur Klauselgestaltung

    • Schriftform

    Wer referiert?

    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Berlin
  • Block 2: Neue höchstrichterliche Rechtsprechung zum WEG-Recht

    Donnerstag, 10. November 2022 • 14:30 - 20:00 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Das Seminar richtet sich an Praktiker/-innen im WEG-Recht und Mietrecht, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

    Worum geht es?

    Im Seminar werden die wichtigsten höchstrichterlichen Entscheidungen zum Wohnungseigentumsrecht des letzten Jahres ausführlich behandelt. Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs prägt das Wohnungseigentumsrecht stark. Die Entscheidungen des Bundesgerichtshofs sollen vor ihrem dogmatischen Hintergrund erörtert werden – mit Blick auf die praktische Umsetzung und auf das gerichtliche Verfahren. Schwerpunkt sind auch die Erfahrungen mit dem seit dem 01.12.2020 geltenden neuen WEG-Recht. Deshalb sollen die besprochenen Entscheidungen auch mit Blick auf das neue Recht und die sich daraus ergebenden Änderungen besprochen werden.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Relevante Entscheidungen aus dem WEG-Recht

    • Beschlussanfechtung und Beschlussersetzung

    • Unterlassungs- und Beseitigungspflichten

    • Bauliche Veränderungen

    • Neue Binnenstruktur der WEG

    • Die konkrete Themenauswahl richtet sich an aktuelle Rechtsentwicklungen

    Wer referiert?

    Vorsitzender Richter am LG, Dresden
  • Block 3: Typische Fallfragen in der Mieterinsolvenz

    Freitag, 11. November 2022 • 09:00 - 14:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte/-innen, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Miet- und WEG-Recht

    Worum geht es?

    Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über einen Mieter/eine Mieterin wirkt sich in vielfältiger Hinsicht auf die weitere Durchführung des Mietverhältnisses aus. Übliche Vorgehensweisen sind plötzlich rechtlich eingeschränkt oder gänzlich ausgeschlossen. Für den/die Vermieter/-in ergeben sich damit viele Fragestellungen, welche sich nicht nur auf die Forderungsanmeldung beziehen, sondern nahezu alle Aspekte des Mietverhältnisses betreffen. Das Seminar gewährt einen Überblick über den Ablauf des Insolvenzverfahrens sowie die verbleibenden Rechte und Möglichkeiten des/der Vermieters/-in im Insolvenzverfahren des/der Mieters/-in. Darüber hinaus werden die umfangreiche Rechtsprechung des BGH und die zuletzt eingetretenen Rechtsänderungen erörtert.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Regelinsolvenzverfahren und Verbraucherinsolvenzverfahren

    • Forderungsanmeldung als Aufgabe des/der Vermieters/-in

    • Insolvenzforderungen, Masseverbindlichkeiten und Neuforderungen

    • Restschuldbefreiung

    • Auswirkungen der Insolvenz des/der Mieters/-in auf das Mietverhältnis

    • Einordnung und Geltendmachung von Mietforderungen

    • Kündigungen: richtiger Adressat und verbleibende Möglichkeiten für Vermieter/-innen; Möglichkeiten der Zwangsvollstreckung

    • Mietsicherheiten (Kaution) in der Insolvenz

    • Aufrechnungen durch den/die Vermieter/-in: Betriebskostenabrechnungen – Nachzahlungen, Forderungsberechtigung für Guthaben

    • Schadenersatzansprüche wegen unterlassener Schönheitsreparaturen

    • Auswirkungen der Insolvenz auf laufende gerichtliche Verfahren

    • Rückforderung von Mietzahlungen durch den/die Insolvenzverwalter/-in

    • Überblick StaRUG

    Wer referiert?

    Rechtsanwältin, Berlin

Wer referiert?

Rechtsanwältin, Berlin
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Berlin
Vorsitzender Richter am LG, Dresden

Wo findet das Seminar statt?

H4 Hotel Frankfurt Messe, Oeserstraße 180, 65933 Frankfurt a. M.
Route bei Google Maps planen
Telefon: 069 / 39050
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 12. Oktober 2022 • EZ/ÜF 89,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 353 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 529 € Mitglieder Anwaltverein
  • 588 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsessen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Seminarpaket Miet- und WEG-Recht: 3 x 5 Stunden

Persönliche Beratung
Jenny Steger