Update Verteidigung im Verkehrsstrafrecht - Strategien/Rechtsprechung/Aktuelles

Achtung: Alle Plätze sind momentan ausgebucht.
Wann findet das Semianr statt?

Online | Freitag, 09. September 2022 • 09:00 - 15:45 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 62353-22_3

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen und Fachanwälte/-innen für Verkehrsrecht und Strafrecht, die im Verkehrsstrafrecht aktiv verteidigen und ihre Kenntnisse vertiefen und aktualisieren wollen

Worum geht es?

Es wird der aktuelle Stand der Rechtsprechung zum Verkehrsstrafrecht mit dem notwendigen strafprozessualen Hintergrund dargestellt. Dazu werden strategisch wichtige Fragestellungen, auch anhand von praktischen Beispielen, aus Sicht der Verteidigung vertieft sowie Ansätze für eine aktive Verteidigung, insbesondere in Bezug auf Führerscheinmaßnahmen, besprochen. Bezüge sowie praktisch bedeutsame Schnittstellen zum Führerscheinverwaltungsrecht und zu möglichen Rechtsbehelfen werden dabei ebenfalls als Exkurs behandelt.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

  • Illegales Autorennen/Straßenverkehrsgefährdung/Unfallflucht/Nichtkatalogtaten

  • Entziehung der Fahrerlaubnis – Vermeidung/Ausnahmen/Sperrfristverkürzung

  • Aktive Gestaltung des Strafverfahrens – Anträge/Widerspruch/Beanstandung/eigene Beweismittel

  • Exkurs: Rechtsmittel und Rechtsbehelfe

  • Exkurs: führerscheinverwaltungsrechtliche Konsequenzen

Wer referiert?

Foto: Ulrike Dronkovic
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Strafrecht und Verkehrsrecht, Köln
Foto: Carsten Staub
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht, Mettmann

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Seminarpaket Dieses Seminar ist Teil eines Seminarpakets: Besuchen Sie auch die anderen Blöcke des Pakets und profitieren Sie von einer rabattierten Teilnahmegebühr!

Persönliche Beratung
Alexandra Blehe