Wer zahlt die Schulden des Erblassers?

Wann findet das Seminar statt?

Online | Montag, 26. September 2022 · 10:00 Uhr - 16:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 61357-22

An wen richtet sich das Seminar?

Fachanwälte/-innen für Erbrecht

Worum geht es?

Fragen nach der Haftung der Erben für Nachlassverbindlichkeiten stellen sich dem/der Rechtsberater/-in nahezu täglich. Deshalb sollten die nicht ganz einfachen gesetzlichen Regelungen dem/der Praktiker/-in vertraut sein. Im Seminar werden materiellrechtliche Haftungsbeschränkungsmöglichkeiten aufgezeigt, ihre Durchsetzung im Prozess und in der Zwangsvollstreckung. Die Teilnehmenden erhalten ein aktualisiertes Manuskript und die Lösung der behandelten Fälle. Außer aktueller Erbenhaftung werden die folgenden Punkte schwerpunktmäßig behandelt.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Die Rechtsposition des Nachlassgläubigers/der Nachlassgläubigerin

  • Beschaffung eines Erbscheins und eines Europäischen Nachlasszeugnisses durch den Nachlassgläubiger

  • Die Nachlassverbindlichkeiten: Erblasserschulden; Erbfallschulden; Nachlasserbenschulden; Steuerforderungen

  • Schuldnerschaft und Haftungsmasse

  • Die Überschuldung des Nachlasses als Motivirrtum i.S.v. § 119 II BGB

  • Erbenhaftung bei bestehender Testamentsvollstreckung

  • Rangfolge der Nachlassverbindlichkeiten

  • Haftung des Erben gegenüber den Nachlassgläubigern für eine ordnungsgemäße Abwicklung des Nachlasses

  • Prozessrecht

Wer referiert?

Vorsitzender Richter am LG a. D., Stuttgart

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Wer zahlt die Schulden des Erblassers?

Persönliche Beratung
Petra Schrinner