Wohnungseigentums- und Bauträgerrecht in der Praxis

Wann findet das Seminar statt?

Düsseldorf | Freitag, 20. Mai 2022 · 14:30 Uhr - 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 11916-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, die im Wohnungseigentumsrecht tätig sind, insbesondere Fachanwälte/-innen für Miet- und WEG-Recht

Worum geht es?

Das Wohnungseigentumsmodernierungsgesetz (WEModG) von 2020 hat das WEG grundlegend verändert. Insbesondere ist die rechtsfähige Gemeinschaft in das Zentrum der Rechtsbeziehungen gerückt, wurde die Beschlussfassung über bauliche Veränderungen erheblich erleichtert und der Verbandsprozess in Beschlussklagen eingeführt. Die Veranstaltung verschafft einen fundierten und praxisnahen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung zum neuen WEG, auch zu den Auswirkungen der WEG-Reform von 2020 auf Fälle, an denen ein Bauträger beteiligt ist.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Aktuelles zur Struktur der Rechtsbeziehungen in der Gemeinschaft, zu den Rechten und Pflichten der Wohnungseigentümer, insbesondere bei der Geltendmachung von Abwehransprüchen

  • Aktuelles zu baulichen Veränderungen

  • Aktuelles zur Rechtsstellung des Verwalters

  • Aktuelles aus dem Grundbuch- und Sachenrecht

  • Auswirkungen der WEG-Reform von 2020 auf Bauträgerfälle, insb. auf die Geltendmachung von Mängelrechten

  • Aktuelle prozessrechtliche Fragen

Wer referiert?

Richter am LG, 5. Zivilsenat des Kammergerichts, Berlin

Wo findet das Seminar statt?

nH Düsseldorf City-Nord, Münsterstraße 230 - 238, 40470 Düsseldorf
Route bei Google Maps planen
Telefon: 0211 / 2394860
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 22. April 2022 * EZ/ÜF 114,- EUR

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/ Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischung • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Seminarpaket

Persönliche Beratung
Jenny Steger