Zuschlagskriterien, Bewertungsmethoden und Gewichtung

Wann findet das Seminar statt?

Online | Mittwoch, 07. Dezember 2022 · 10:00 Uhr - 16:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 63954-22

An wen richtet sich das Seminar?

Öffentliche Auftraggeber und Bieterunternehmen sowie Rechtsanwälte/innen und Fachanwälte/-innen für Vergaberecht

 

 

 

Worum geht es?

Mit der Auswahl der Zuschlagskriterien und der Bewertungsmethode schaffen Auftraggeber die Grundlage für die Zuschlagsentscheidung. Sie lernen die do´s und don´ts der Angebotswertung kennen und Gestaltungsspielräume für Ihre Ausschreibung zu nutzen.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Aktuelle Spruchpraxis der Vergabekammern und -senate

  • Zuschlagskriterium "Qualität": Gestaltungsspielraum für Zuschlagskriterien, richtiger Umgang mit Ausschluss- und Mindestkriterien; Zulässigkeit mündlicher Angebotspräsentationen?; Abfrage und Bewertung von Lebensläufen: Alles nur Spekulation?; Schulnotensysteme richtig gemacht

  • Relation von "Preis" und "Qualität": Punktesysteme in der Vergabepraxis; lineare Interpolation, Richtwertmethode, etc.

  • Angriffspunkte im Nachprüfungsverfahren

Wer referiert?

Foto: Dr. Christian Teuber
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht, Dortmund

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Zuschlagskriterien, Bewertungsmethoden und Gewichtung