Klausuren­fern­kurs zur Vorbereitung auf die notarielle Fachprüfung

Die Notarakademie hat sich auf die Vorbereitung auf die notarielle Fachprüfung spezialisiert. Seit der Einführung der Fachprüfung im Jahr 2010 gibt es den Klausurenfernkurs. Die überwiegende Mehrheit der Absolventinnen und Absolventen der Fachprüfung hat seither die Übungsklausuren des Fernkurses zur Vorbereitung auf die vier Klausuren des schriftlichen Teils der Fachprüfung genutzt.

Zweimal monatlich erhalten Sie per E-Mail eine Klausur, die Sie in Heimarbeit schreiben und zur Korrektur an die Notarakademie senden können. Die Klausuren sind – wie in der Fachprüfung – auf eine Bearbeitungszeit von 5 Stunden ausgerichtet. Außerdem erhalten Sie – unabhängig davon, ob Sie Ihre Lösung zur Korrektur einreichen oder nicht – eine detaillierte Musterlösung zur Klausur.

In einer einstündigen Online-Besprechung werden Ihnen darüber hinaus die Schwierigkeiten der Klausur erläutert. Sie haben dort auch die Möglichkeit, Fragen zur Klausur zu stellen.

Mitglieder der DAV-Arbeitsgemeinschaft Anwaltsnotariat profitieren von einer deutlichen Preisreduktion.

Ablauf

Die Klausuren werden Ihnen per E-Mail zugeschickt. Sie sind – wie in der Fachprüfung – auf eine Bearbeitungszeit von 5 Stunden ausgerichtet. Möchten Sie eine Korrektur Ihrer Klausur, so muss diese bis zum Datum der Einreichung bei der Notarakademie eingeschickt sein. Wir empfehlen Ihnen, die Klausurlösungen handschriftlich zu verfassen.

Die Musterlösung erhalten Sie - unabhängig, ob Sie Ihre Lösung zugeschickt haben - zum Datum der Einreichung per Mail. Ggf. können Sie dann bei Nichteinreichung eine Eigenkorrektur vornehmen.

Mit der Zusendung der Klausurfragen wird Ihnen die genaue Uhrzeit für die Online-Besprechung am Tag der Besprechung mitgeteilt. Die korrigierte Klausur mit einem tendenziellen Ergebnis erhalten Sie ca. 6 Wochen später per Post.

Online-Besprechung (1 Stunde)

In einer Online-Besprechung erläutert die Klausurverfasserin bzw. der Klausurenverfasser die Schwierigkeiten und Tücken der Klausur und geht auf Ihre Fragen und Hinweise ein.

  • Für die Online-Besprechung sind ein Internetzugang und ein aktueller Browser (Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox, Safari) mit Flash-Player Plugin notwendig. Weitere Hinweise finden Sie hier im Bereich eLearning. Dort gibt es auch die Möglichkeiten, Ihre Technik zu testen und eventuelle Einstellungen vorzunehmen.
  • Möchten Sie die Besprechung an einem mobilen Endgerät verfolgen, benötigen Sie Adobe Connect Mobile für iOS oder Android.
  • Für die Besprechung sind zumindest Lautsprecher (besser Headset) zur Tonausgabe notwendig.
  • Zur Online-Besprechung nutzen wir das Portal Adobe Connect. Sie erhalten von uns einige Tage vor der Online-Besprechung einen Link zu diesem Portal zusammen mit Ihren Zugangsdaten per E-Mail. Im virtuellen Seminarraum haben Sie die Möglichkeit, dem Klausurenverfasser im Chat Ihre Fragen zu stellen.
  • Die Online-Besprechungen, die ca. eine Stunde dauern, werden aufgezeichnet und Ihnen anschließend wiederum per E-Mail als Link zugestellt.

Beispiel für eine Klausur im Klausurenfernkurs

Musterklausur

Musterlösung

Klausurenverfasserinnen und Klausurenverfasser

Prof. Roland Böttcher, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin 
Prof. Dr. Jan Eickelberg, LL.M. (Cambr.), MBA (Lüneb.), MHEd (HH), Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Dr. Michael Geilert, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Steuerrecht, Herford
Rüdiger Gockel, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Erbrecht, Beckum
Monika B. Hähn, Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Erbrecht, Familienrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht, Lübbecke
Dr. Stefan Heinze, Notar, Köln
Walter Krug, Vorsitzender Richter am LG a.D., Stuttgart
Dr. Frank-Holger Lange, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht, Hannover 
Dr. Andreas Lange, Notar a. D., Bonn
Karl-Heinz Mäuerle, Bezirsknotar, AG Waiblingen
Andrej Pletter, Rechtsanwalt und Notar, Buchholz in der Nordheide
Ernst Riedel, Dipl.-Rechtspfleger, Hochschule für den öffentliche Dienst in Bayern, Fachbereich Rechtspflege, Starnberg
Prof. Dr. Peter Ries, Richter am AG Charlottenburg (Handelsregister), Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Dr. Dr. Christian Schulte, M.A., Richter am AG Charlottenburg (Handelsregister), Berlin
Dr. Sibylle Seiferlein, Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Erbrecht, Offenbach a. M. 
Andreas Sielker, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Erbrecht, Münster
Reinhold Spanl, Fachhochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Rechtspflege, Starnberg

Termine

DatumBereitstellung der KlausurEinreichung der KlausurOnline-Besprechung
Januar03.01.202217.01.202217.01.2022
17.01.202231.01.202231.01.2022
Februar31.01.202214.02.202214.02.2022
14.02.202228.02.202228.02.2022
März28.02.202214.03.202214.03.2022
14.03.202228.03.202228.03.2022
April04.04.202219.04.202219.04.2022
19.04.202202.05.202202.05.2022
Mai02.05.202216.05.202216.05.2022
16.05.202230.05.202230.05.2022
Juni30.05.202213.06.202213.06.2022
13.06.202227.06.202227.06.2022
Juli04.07.202218.07.202218.07.2022
18.07.202201.08.202201.08.2022
August01.08.202215.08.202215.08.2022
15.08.202229.08.202229.08.2022
September29.08.202212.09.202212.09.2022
12.09.202223.09.202223.09.2022
Oktober30.09.202217.10.202217.10.2022
17.10.202201.11.202201.11.2022
November07.11.202221.11.202221.11.2022
21.11.202205.12.202205.12.2022
Dezember05.12.202219.12.202219.12.2022
19.12.202204.01.202304.01.2023

Änderungen vorbehalten. Dazu werden Sie rechtzeitig informiert.

Einzugsermächtigung

Wenn Sie am Klausurenfernkurs teilnehmen möchten, senden Sie uns bitte das ausgefüllte Anmeldeformular zu.