Fachanwalts­lehrgänge

5 gute Gründe für die Anwaltakademie

  1. Flexibilität beim Besuch eines Fachanwaltslehrgangs
    Wir bieten alle Fachanwaltslehrgänge regelmäßig an. Sofern Sie in Ihrem gebuchten Lehrgang einen Baustein nicht besuchen können, können Sie diesen Baustein ganz unkompliziert in einem der folgenden Lehrgänge nachholen. Und das ganz ohne Zusatzkosten. Auch verpasste Klausuren können Sie auf diesem Wege nachholen.
  2. Ausführliche Arbeitsunterlagen zur perfekten Vor- und Nachbereitung 
    Allen Teilnehmenden unserer Fachanwaltslehrgänge stellen wir ausführliche Arbeitsunterlagen bereits im Vorfeld online als Download zur Verfügung, so dass Sie sich, wenn sie das wünschen, bereits vor Beginn des Lehrgangs auf diesen vorbereiten können. In vielen Lehrgängen bieten wir darüber hinaus die Möglichkeit, eine gedruckte Version der Skripte zu erwerben.

  3. Wir fördern den Erfahrungsaustausch!
    Und das tut man am besten im Gespräch! Unsere Fortbildungen bieten Raum für Fragen und Diskussionen. Sowohl in der Seminarzeit als auch in den Pausenzeiten gibt es die Möglichkeit, sich sowohl mit den Referierenden als auch mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auszutauschen.

  4. Renommierte Referierende aus der Praxis
    Wir wählen unsere Referierenden sorgfältig aus, weil wir wissen, dass sowohl Lernerlebnis als auch Lernerfolg maßgeblich von der Qualität der Vortragenden abhängt. Unsere Veranstaltungen werden von ausgewiesenen Expertinnen und Experten durchgeführt, die mit beiden Beinen in der Praxis stehen, also aus erster Hand wissen, worauf es ankommt. Einen ersten Eindruck über unsere Referierende erhalten Sie schon einmal hier. (LINK)

  5. Pflichtfortbildung für Fachanwältinnen und Fachanwälte – Seminarstunden lassen sich gut kombinieren 
    Auch nach dem Erwerb des Fachanwaltstitels lassen wir Sie nicht alleine! Wir bieten in allen Rechtsgebieten Seminare an, die wir zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO erwerben. Dabei haben wir die Zahl der Vortragsstunden so gewählt, dass Sie die Veranstaltungen gut kombinieren können, um am Ende des Jahres auf die geforderten 15 Fortbildungsstunden zu kommen. Unsere Seminare umfassen i. d. R. 15 Stunden, 10 Stunden, 7,5 Stunden oder 5 Stunden, zudem gibt es einige Online-Seminare über 2,5 Stunden.