Aktuelle Entwicklungen im deutschen und europäischen Datenschutzrecht

Wann findet das Seminar statt?

Online | Mittwoch, 21. September 2022 • 10:00 - 16:45 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 62851-22

An wen richtet sich das Seminar?

Mitarbeiter/-innen in Rechtsabteilungen, Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für IT-Recht, Datenschutzbeauftragte, Mitarbeiter/-innen der Complianceabteilung

Worum geht es?

Im Seminar werden aktuelle Entwicklungen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Aufsichtsbehördenpraxis im Datenschutzrecht (insbes. DSGVO, BDSG und TMG), besprochen und analysiert. Hieraus ergeben sich für Teilnehmende konkrete Empfehlungen zur praktischen Umsetzung der Datenschutzgesetze.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Stellungnahmen der europäischen und deutschen Datenschutzbehörden zu verschiedenen Themen der DSGVO (u. a. Beschäftigtendatenschutz, Online-Bereich und Telemedien, Betroffenenrechte, Verantwortlichkeit), Besprechung der Stellungnahmen und Analyse ihrer praktischen Auswirkungen, Stellungnahmen anderer Institutionen (z. B. EU-Kommission)

  • Überblick und Analyse der aktuellen Rechtsprechung des EuGH und der deutschen Gerichte zu datenschutzrechtlichen Themen

  • Stellungnahmen der deutschen Datenschutzbehörden, Übersicht aktuell umstrittener Regelungen

  • Tätigkeitsberichte der Datenschutzbehörden: ausgewählte praxisrelevante Schwerpunkte der Prüftätigkeit und Auffassungen der Aufsichtsbehörden

Wer referiert?

Foto: Dr. Carlo Piltz
Rechtsanwalt, Berlin

Was kostet die Teilnahme?

  • 193 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 290 € Mitglieder Anwaltverein
  • 322 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

In Kooperation mit der Zeitschrift "Computer und Recht"

Persönliche Beratung
Nicola Fitzlaff