Arbeitsrecht in der Insolvenz

Wann findet das Seminar statt?

Online | Montag, 12. Dezember 2022 • 13:00 - 18:30 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 61060-22

An wen richtet sich das Seminar?

 

An die verschiedenen Beteiligten in der Insolvenz, Insolvenzverwalter und deren qualifizierte Mitarbeiter/-innen, beratende und vertretende Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht, für Sozialrecht und für Insolvenzrecht.

Worum geht es?

Im arbeitsrechtlichen Teil werden alle in der Praxis wichtigen Fragen des Individual- und des Kollektivarbeitsrechts im Vorfeld der Insolvenz, im vorläufigen und im eröffneten Insolvenzverfahren behandelt. Im sozialrechtlichen Teil werden die wesentlichen Fragen im Zusammenhang mit Insolvenzgeld, Arbeitslosengeld und sonstigen Sozialleistungen für betroffene Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dargestellt.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen im Vorfeld der Insolvenz und in der Insolvenz, einschließlich etwaiger Wiedereinstellungsanspruch

  • Betriebs- und Betriebsteilübergänge in der Insolvenz

  • Betriebsverfassungsrechtliche Besonderheiten: Beschlussverfahren zum Kündigungsschutz, Betriebsänderungen in der Insolvenz, Sozialpläne in der Insolvenz

  • Arbeitnehmeransprüche und betriebliche Altersversorgung in der Insolvenz

  • Insolvenzgeld: Vergütungsansprüche, Anspruchsberechtigungen, Verfahrensfragen, Ausschlusstatbestände, Vorfinanzierung

  • Beschäftigungstransfer, Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften

  • Arbeitslosengeld und sonstige Sozialleistungen für betroffene Arbeitnehmer/-innen

Wer referiert?

Foto: Wolfgang Arens
Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Steuerrecht, Bielefeld

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Arbeitsrecht in der Insolvenz

Persönliche Beratung
André Szibele