Arbeitsrechtliche Compliance – Vermeidung zentraler arbeitsrechtlicher Haftungsrisiken

Wann findet das Seminar statt?

Online | Mittwoch, 19. April 2023 • 09:00 - 18:00 Uhr (7,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 61009-23

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an anwaltliche Berater/-innen von Arbeitgebern, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht sowie an Mitarbeiter/-innen in Personal- und Rechtsabteilungen.

Worum geht es?

Das Seminar wird die Teilnehmenden in die Lage versetzen, die zentralen arbeitsrechtlichen Haftungsrisiken zu erkennen und zu vermeiden. Dabei geht es vor allem um die Themen Scheinselbständigkeit, Leiharbeit, Vergütung von Betriebsräten, Arbeitszeit/Arbeitszeiterfassung, Internal Investigations sowie das Unternehmenssanktionsrecht. Das Seminar gibt weiterhin Praxisvorschläge, wie mit dem EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung umgegangen werden soll und wie ein Arbeitszeitsystem compliant aufgesetzt werden kann. Daneben wird vermittelt, wie sich bei vermutetem Fehlverhalten oder Straftaten rechtssicher ermitteln lässt und welche Rolle der Arbeitnehmerdatenschutz hierbei spielt. Auch die hierzu bestehenden Entwürfe des Unternehmenssanktionsgesetz werden erläutert.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Rechtssichere Ausgestaltung der Zusammenarbeit mit Selbständigen, Crowdworkern und Vermittlungsplattformen

  • Best practices bei der Aufarbeitung bestehender Scheinselbständigkeitsprobleme

  • Fehlervermeidung bei der Leiharbeit aus Verleiher- und Entleihersicht

  • Dos und Don'ts der Betriebsratsvergütung

  • Richtige Umsetzung der Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes und der Anforderungen an die Arbeitszeiterfassung im Normal- und Mindestlohnbereich

  • Rechtssicheres Vorgehen bei internal investigations zur Aufklärung von Fehlverhalten und/oder Straftaten und datenschutzkonformer Zugriff auf Beschäftigtendaten

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Berlin
Foto: Konradin Pleul
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin
Foto: Dr. Kara Preedy
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Berlin

Was kostet die Teilnahme?

  • 227 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 340 € Mitglieder Anwaltverein
  • 378 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Arbeitsrechtliche Compliance – Vermeidung zentraler arbeitsrechtlicher Haftungsrisiken

Persönliche Beratung
André Szibele