Ausgewählte Probleme im AsylbLG

Wann findet das Seminar statt?

Online | Donnerstag, 23. März 2023 • 09:00 - 15:45 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 64101-23

An wen richtet sich das Seminar?

Im Migrationsrecht tätige Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Migrationsrecht und im Sozialrecht tätige Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Sozialrecht

Worum geht es?

Das AsylbLG ist ein nach wie vor zu wenig beachtetes Gesetz, obwohl es sehr viele Hilfebedürftige betrifft. Die unzureichende Beachtung führt u. a. zu vielen fehlerhaften Bescheiden, die erfolgreich angegriffen werden könn(t)en. Mit dem Wissen aus diesem Seminar werden Sie diese Fehler besser erkennen können und Ihren Mandanten/-innen zu verbesserten Leistungen verhelfen. Es wird vor allem auf aktuell strittige Problemlagen eingegangen.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Die Grundbedarfe nach §§ 3, 3a AsylbLG

  • Sachleistungen oder Geldleistungen

  • Leistungskürzungen; insb. § 1a AsylbLG

  • Analogleistungen nach § 2 AsylbLG

  • Ausgewählte aktuelle Probleme

Wann finden die Vorträge statt?

09:00 – 11:45 Uhr und 13:00 – 15:45 Uhr

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht, Berlin
Exklusiv für Teilnehmende

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Ausgewählte Probleme im AsylbLG

Persönliche Beratung
Jana Hartwig