Erbstreitigkeiten unter Kindern

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 05. November 2024 • 09:00 - 15:45 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 61356-24

An wen richtet sich das Seminar?
Das Seminar richtet sich an alle Berater/-innen, die mit Menschen zu tun haben, die nach einem Erbfall mit ihren Geschwistern in Streit geraten, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Erbrecht. Es geht um das jeweils richtige Vorgehen in verschiedenen Fallkonstellationen, z. B. bei Erbengemeinschaften, Pflichtteilsansprüchen oder einer angeordneten Testamentsvollstreckung.
Worum geht es?
Redet Ihr noch miteinander oder habt Ihr schon geerbt?“ Diese Frage zeigt, wie viel Streitpotenzial ein Erbfall nach sich ziehen kann. Das gilt insbesondere unter Geschwistern, die nach dem Tod der Eltern oft gnadenlos gegeneinander vorgehen und hierbei „alte Rechnungen“ begleichen wollen. Das Seminar beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Schauplätzen derartiger Auseinandersetzungen. Neben der rechtlichen Sicht sollen auch die tatsächlichen Aspekte beleuchtet werden, die gerade im Geschwisterstreit eine besondere Rolle spielen.
Was sind die Schwerpunkte?
  • Streit um den Erbstatus
  • Nicht berücksichtigte Vorempfänge von Geschwistern
  • Unterschiedliches Pflegeengagement
  • Besonderheiten bei Pflichtteilsansprüchen zwischen Geschwistern
  • Streit um die Teilung des Nachlasses
  • Miterben/-innen als Bevollmächtigte des/der Erblassers/-in
  • Art und Umfang von Auskunftsansprüchen unter Geschwistern
Wann finden die Vorträge statt?
9:00 bis 11:45 Uhr und 13:00 bis 15:45 Uhr

Wer referiert?

Foto: Dieter Trimborn von Landenberg
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Cochem

Wo findet das Seminar statt?

Adobe, Online

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie

Erbstreitigkeiten unter Kindern

Persönliche Beratung
Petra Schrinner