Internationale Anmeldestrategien für Designs

Wann findet das Seminar statt?

Online | Donnerstag, 27. April 2023 • 09:00 - 16:15 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 61505-23

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an im Designrecht tätige Patent- und Rechtsanwälte/-innen, an Unternehmensjuristen/-innen sowie an Mitarbeiter/-innen von Design-, Marken-, Patent- und Rechtsabteilungen sowie Designer/-innen, die für die Anmeldung und Durchsetzung von Designs zuständig sind.

Worum geht es?

Der Schutz von Designs gestaltet sich – unverändert – zunehmend international, nicht zuletzt im Lichte des „Metaverse“ und den damit verbundenen Möglichkeiten und Fallstricken. Das Seminar hilft dabei, die in der Praxis maßgeblichen formalen Anforderungen einer erfolgreichen internationalen Designstrategie zu verstehen bzw. besser einzuordnen und klärt über die materiellen Voraussetzungen eines internationalen Designschutzes in den wichtigsten Märkten auf. Einen Schwerpunkt stellen internationale Geschmacksmuster/Designs nach dem Haager Musterabkommen dar.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Haager Musterabkommen (Registrierungsprozess, wichtige Mitgliedstaaten, etc.)

  • Prioritätsrecht

  • Neuheitsschonfrist

  • Einheitlichkeit des Designs

  • Abstrahierende Wiedergabe und Schutzbereich

  • Entwerfer (Sicherung der Rechte am Design)

  • Teilschutz

  • Internationale Anmeldung oder nationale Anmeldungen?

Wann findet der Vortrag statt?

09:00 bis 11:45 Uhr und 13:30 bis 16:15 Uhr

Wer referiert?

Foto: Dr. Henning Hartwig
Rechtsanwalt, München
Rechtsanwältin, Hamburg

Was kostet die Teilnahme?

  • 193 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assesoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 290 € Mitglieder Anwaltverein
  • 290 € Mitglieder GRUR/VPP/epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
  • 322 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES und Patentanwaltskammer

Internationale Anmeldestrategien für Designs

Persönliche Beratung
Jana Hartwig