Online-Vortrag im Selbststudium: Gesellschafterdarlehen unter besonderer Berücksichtigung einer Unternehmenskrise bzw. -insolvenz

Den Vortrag können Sie jederzeit buchen, der Zugang steht Ihnen anschließend für 3 Monate zur Verfügung.

Online | Montag, 01. Januar 2024, 00:01 Uhr bis Dienstag, 31. Dezember 2024, 23:59 Uhr (2,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 81699-24

An wen richtet sich der Vortrag?
Das Seminar wendet sich an Rechtsanwälte/-innen, insbesondere an Fachanwälte/innen für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie an Fachanwälte/innen für Bank- und Kapitalmarktrecht und Fachanwälte/innen für Insolvenzrecht.
Worum geht es?
Gesellschafterdarlehen sind ein wichtiges Element der Finanzierung von Gesellschaften. Seine wesentliche praktische und rechtliche Bedeutung hat der Begriff „Gesellschafterdarlehen“ im Recht der GmbH (und der GmbH & Co. KG). In diesem Seminar steht die Rechtslage bei der GmbH im Vordergrund, zudem werden die Unterschiede zu Personengesellschaften und zur Aktiengesellschaft erläutert. Ebenso steht das Recht des Gesellschafterdarlehens im engeren Sinne im Vordergrund. Das Seminar behandelt jedoch auch die Rechtsfragen wirtschaftlich vergleichbarer Forderungen bzw. Gesellschafterleistungen.
Was sind die Schwerpunkte?
  • Ausstattung der GmbH mit Kapital (im Zuge der Gründung sowie außerhalb satzungssetzender Vorgänge)
  • Gesellschafterdarlehen in der Unternehmenskrise
  • Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz
  • Darlehens- und bank(aufsichts)rechtliche Probleme des Gesellschafterdarlehens

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht, Heinsberg

Was kostet die Bearbeitung?

  • 84 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 126 € Mitglieder Anwaltverein
  • 140 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Arbeitsunterlagen als Download

Online-Vortrag im Selbststudium: Gesellschafterdarlehen unter besonderer Berücksichtigung einer Unternehmenskrise bzw. -insolvenz

Persönliche Beratung
Hartwig Hümme