Patientenverfügung und ihre Umsetzung in der Praxis

Achtung: Alle Plätze sind momentan ausgebucht.
Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 28. Juni 2022 · 10:00 Uhr - 16:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 61227-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen, Regressabteilungen der gesetzlichen Krankenkassen, Betreuungsvereinen und -behörden, Kliniken, Kassenärztliche Vereinigungen und Ärztekammern, Ärzte/-innen

Worum geht es?

Das Seminar vermittelt Ihnen Kenntnisse über die neuere Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs betreffend den Inhalt von Patienten/-innenverfügungen, deren Form und den Aufgaben, die Betreuer/-innen bzw. Bevollmächtigte, Ärzte/-innen und das Betreuungsgericht bei der Umsetzung haben. Mit dem Wissen aus diesem Seminar können Sie rechtssicher beraten und Patientenverfügungen in der Praxis und im klinischen Alltag umsetzen.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Subjektive Voraussetzungen

  • Verschärfung der Anforderungen an die Bestimmtheit der Patienten/-innenverfügung

  • Beschreibung möglicher Krankheitssituationen und Handlungsanweisungen

  • Funktion von Betreuerinnen und Betreuern bzw. der Bevollmächtigten bei Patienten/-innenverfügungen

  • Rolle/Aufgaben der Ärztinnen und Ärzte

  • Betreuungsgerichtliche Genehmigungsfragen

Wer referiert?

Foto: Dr. Gudrun Doering-Striening
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht und Sozialrecht, Essen

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Persönliche Beratung
Mareen Quest