Update öffentliches Baunachbarrecht

Wann findet das Seminar statt?

Online | Mittwoch, 21. September 2022 · 09:00 Uhr - 15:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 62453-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Verwaltungsrecht sowie Bau- und Architektenrecht, Rechtsabteilungen in Unternehmen und Körperschaften, Projektentwickler/-innen, Architekt/-innen, Mediator/-innen in baunachbarrechtlichen Konfliktsituationen

Worum geht es?

Das Seminar vermittelt anhand von Fallgestaltungen die Struktur des öffentlichen Baunachbarrechts. Anhand von Planunterlagen werden die Fallgestaltungen visualisiert und sodann in das System des Nachbarrechtes eingeordnet. Dabei wird auch auf die aktuelle höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung verwiesen. Schließlich werden auch Tipps für die Vertretung von Nachbarn/-innen einerseits bzw. Investoren/-innen andererseits gegeben.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Überblick über nachbarschützende Vorschriften

  • Nachbarschutz aus: Festsetzungen von Bebauungsplänen (z. B. Immissionsschutz, Gebietsgewährleistungsanspruch); Gebot nachbarlicher Rücksichtnahme; Bauordnungsrecht (z. B. Abstandsflächen, Brandschutz); Umgebungsschutz aufgrund Denkmalschutzrecht; Naturschutz/Artenschutz; Umweltverträglichkeitsprüfung

  • Verwirkung von Nachbarrechten

  • Prozessuales: Nachbarwiderspruch/Nachbarklage; einstweiliger Rechtsschutz; Normenkontrolle gegen Bebauungspläne

  • Konfliktlösungsstrategien: Einbindung von Betroffenen; konsensorientierte Gesprächsführung; konstruktives Verhandeln mit mediativen Elementen

Wer referiert?

Foto: Dr. Rainer Voß
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, AnwaltMediator (DAA/FU Hagen), Köln

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Update öffentliches Baunachbarrecht

Persönliche Beratung
Angelique Hilliges