Vergabe von Bauleistungen

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 15. November 2022 · 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 63953-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen, Leiter/-innen und Mitarbeiter/-innen privater und kommunaler Rechtsabteilungen und Vergabestellen sowie Beschaffungsdienstleister und zentrale Beschaffungsstellen

 

 

Worum geht es?

Schwerpunkt der Fortbildung für Fachanwältinnen und Fachanwälte im Jahr 2022 wird das Akteneinsichtsrecht und der Schadensersatz sein. Beim Schadensersatz wird nicht nur das Verhältnis Auftraggeber potentielle Interessenten beleuchtet, sondern auch das Verhältnis beispielsweise zu Planern, Vergabeportalen, nicht juristischen „Vergabeberatern“ oder Fördermittelgebern. Daneben erhalten Sie einen Überblick über wichtige Entscheidungen 2022. Sie erhalten viele nützliche Hinweise, die Ihren Mandantinnen und Mandanten Kosten sparen können und der Einblick in die aktuelle Rechtsprechung hilft Ihnen, in Ihrer praktischen Arbeit.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Akteneinsichtsrecht nach GWB und Informationsfreiheitsgesetze der Länder

  • Überblick über die möglichen Schadensereignisse im Zusammenhang mit einem Vergabeverfahren

  • Schadensersatzansprüche zwischen Auftraggebern und möglichen Interessenten

  • Schadensersatzansprüche gegenüber Planern

  • Schadensersatzansprüche gegenüber „Vergabeberatern“ und Vergabeportalen mit einem Abstecher ins Rechtsdienstleistungsgesetz

  • Überblick über wichtige Entscheidungen in der europäischen und nationalen Rechtsprechung

Wer referiert?

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht sowie Vergaberecht, Hamburg
Exklusiv für Teilnehmende

Was kostet die Teilnahme?

  • 227 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 340 € Mitglieder Anwaltverein
  • 378 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Vergabe von Bauleistungen