Aktuelle Rechtsentwicklungen für IT- und Medienwirtschaft

Wann findet das Seminar statt?

Online | Donnerstag, 05. Oktober 2023 • 09:00 - 18:00 Uhr (7,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 63651-23

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Gewerblichen
Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht und IT-Recht sowie Unternehmensjuristen/-innen, die im Internet- und E-Commerce-Bereich tätig sind

Worum geht es?

Das Seminar behandelt Rechtsfragen der modernen Medienangebote, der sozialen Medien sowie des E-Commerce mit besonderem Augenmerk auf die aktuellen Entwicklungen.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Abgrenzung der Medienangebote und Konvergenz: Richtlinie über audiovisuelle Medieninhalte, Medienstaatsvertrag, GWB-Digitalisierungsgesetz

  • Plattformregulierung: Digital Markets Act, Medienintermediäre, Influencer und Medienrecht, Netzwerkdurchsetzungsgesetz und europäische Neuregelung, Social Media, Bewertungsportale

  • Haftung im Internet: Update Haftungsregeln, Neuregelungen im Digital Service Act

  • E-Commerce: Influencer und Wettbewerbsrecht, Keyword-Advertising, GoogleAd, Amazon, & Co., Paid Listings, Empfehlungssysteme, Datenschutz und UWG

  • Rechtsschutz von Inhalten: User-Generated-Content, Lizenzen, Creative Commons, Zitatrecht, Geschäftsgeheimnisschutz

Wann finden die Vorträge statt?

09:00 bis 13:15 Uhr und 14:5 bis 18:00 Uhr

Wer referiert?

Foto: Professor Ulf Müller
Hochschule Schmalkalden

Was kostet die Teilnahme?

  • 261 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 391 € Mitglieder Anwaltverein
  • 391 € Mitglieder GRUR/VPP/epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
  • 435 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

[image]

In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES und Patentanwaltskammer

Aktuelle Rechtsentwicklungen für IT- und Medienwirtschaft

Persönliche Beratung
Jana Hartwig