Die große Pflichtversicherungsgesetzreform – Update für Verkehrs- und Versicherungsrechtler/-innen – Präsenz

Dieses Seminar ist eine Hybrid-Veranstaltung, d. h. es findet sowohl als Präsenz- als auch als Online-Veranstaltung statt. Wenn Sie lieber online teilnehmen möchten, klicken Sie bitte hier.

Wann findet das Seminar statt?

Köln | Freitag, 03. November 2023 • 14:30 - 20:00 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 12960-23_PRÄ

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen sowie Fachanwälte/-innen mit versicherungs- oder verkehrsrechtlichem Tätigkeitsschwerpunkt, Sachbearbeiter/-innen aus KH-Abteilungen sowie Juristen/-innen mit Berührungspunkten zur Verkehrsopferhilfe

Worum geht es?

Aufgrund EU-rechtlicher Vorgaben reformiert der Gesetzgeber zum Jahresende 2023 das Pflichtversicherungsgesetz. Diese „Große-PflVG-Reform“ bringt einige entscheidende Änderungen und Neuerungen mit sich, die erheblichen Einfluss auf die praktische Arbeit haben. Die neuen Inhalte betreffen Rechtsanwälte/-innen auf dem Gebiet des Verkehrs- und Versicherungsrechts und Versicherungsunternehmen gleichermaßen.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Neuordnung des PflVG, Änderungen der Versicherungssummen

  • Neue Motorsporthaftpflichtversicherung

  • Reform des Entschädigungsfonds

  • Errichtung einer Auskunftsstelle

  • Schaffung eines Insolvenzfonds

  • Zuständigkeit der „Stelle zur gütlichen Einigung“

Wer referiert?

Foto: Dr. Carla Burmann
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Versicherungsrecht und Medizinrecht, Berlin
Foto: Jan Lukas Kemperdiek
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Versicherungsrecht sowie Medizinrecht, Hagen

Wo findet das Seminar statt?

Mercure Hotel Severinshof Köln City, Severinstr. 199, 50676 Köln
Route bei Google Maps planen
Telefon: 0221 / 20130
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 5. Oktober 2023 • EZ/ÜF ab 118,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 181 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 222 € Mitglieder AG Verkehrsrecht/Mitglieder AG Versicherungsrecht
  • 272 € Mitglieder Anwaltverein
  • 302 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Teilnehmende der „Rheinischen Tage für Schaden- und Versicherungsrecht“ erhalten 15 % Rabatt auf die Buchung dieses Seminars.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Persönliche Beratung
Marko Böhme