Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Arbeitsrecht und deren Konsequenzen

Wann findet das Seminar statt?

Online | Mittwoch, 11. September 2024 • 13:00 - 18:30 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 61052-24

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte/-innen und Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht, Personalverantwortliche in Unternehmen sowie an Juristen/-innen, die sich für den Einfluss von Künstlicher Intelligenz auf das Arbeitsrecht interessieren. Es ist ebenso relevant für Berater/-innen und Mitarbeitende in Rechtsabteilungen, die die sich auf Arbeitsrecht spezialisieren und technologische Lösungen in ihre Praktiken integrieren möchten.

Worum geht es?

Künstliche Intelligenz transformiert zunehmend diverse Rechtsbereiche, einschließlich des Arbeitsrechts. Dieses Seminar bietet eine umfassende Einführung in die Anwendung von KI-Technologien im Arbeitsrecht und diskutiert deren Potenzial, die Arbeit von Rechtsanwälten/-innen und Fachkräften zu revolutionieren. Von automatisierter Rechtsrecherche über die Erstellung von Arbeitsverträgen bis hin zur Prozessführung – die Teilnehmenden erhalten Einblick in innovative Werkzeuge und Methoden, die ihre Effizienz steigern und die Beratungsqualität verbessern können.

Was sind die Schwerpunkte?

 

  • Einführung von KI im Arbeitsrecht: Definition und grundlegende Konzepte der KI, ihre Bedeutung und Anwendung im Arbeitsrecht

  • KI-gestützte Rechtsrecherche: wie KI-Tools Rechtsquellen analysieren und relevante Präzedenzfälle aufzeigen

  • Erstellung von Arbeitsverträgen mit KI: Nutzung von KI-Generatoren für maßgeschneiderte Verträge und Compliance-Anforderungen

  • Arbeitsrechtliche Probleme bei der Nutzung der KI: individualrechtliche Probleme; Mitbestimmung des Betriebsrats beim Einsatz der KI

  • Unterstützung bei arbeitsrechtlichen Beratungen: Einsatz von KI für effizientere Mandantenkommunikation und Beratungsprozesse

  • KI im Prozessmanagement: Management von Fristen und Dokumenten sowie Prognose von Prozessrisiken

  • Datenschutz und Ethik: Sensibler Umgang mit Daten und ethische Überlegungen im Kontext von KI insbesondere § 26 Absatz 1 BDSG und Art. 6 und 22 DSGVO 

  • Praktische Anwendungsfälle und Fallstudien: Realweltbeispiele und Erfahrungsberichte

  • Zukunftsausblick und Diskussion mit den Teilnehmenden: Künftiges Entwicklungspotential und die Dualität von Chancen und Herausforderungen

 

Diese Struktur gewährleistet, dass die Teilnehmenden nicht nur theoretisches Wissen erwerben, sondern auch praktische Einblicke in die Anwendung von KI im Arbeitsrecht erhalten.

 


 

Wer referiert?

Fachanwalt für Arbeitsrecht und Internationales Wirtschaftsrecht, Lehrbeauftragter HWR Berlin, Fachbereich Spedition & Logistik, Berlin

Wo findet das Seminar statt?

Adobe, Online

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie

Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Arbeitsrecht und deren Konsequenzen

Persönliche Beratung
André Szibele