Fremdwährungs- & Swap-Geschäfte

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 23. Mai 2023 • 13:00 - 15:45 Uhr (2,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 63705-23

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, die sich mit dem Thema Kapitalanlagerecht und im Speziellen mit Fremdwährungs- und Swap-Geschäften befassen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Bank- und Kapitalmarktrecht

Worum geht es?

Anhand aktueller Rechtsprechung werden verschiedene Swap-Produkte erklärt und die einschlägigen Themenfelder der anlage- und objektgerechten Beratung behandelt. Insbesondere wird auch der Problemkreis "anfänglicher negativer Marktwert" beleuchtet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Swap-Entscheidungen des XI. Zivilsenats des BGH.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Swap-Arten, Funktionsweise

  • Anlage- und objektgerechte Beratung bei Kapitalmarktgeschäften, insbesondere bei Fremdwährungs- und Swap-Geschäften

  • Aufklärungspflicht über den anfänglichen negativen Marktwert

  • Kausalitätsvermutung

  • Verjährung nach § 37a WpHG a. F.

  • Vorteilsausgleichung

Wer referiert?

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht, Frankfurt a. M.

Was kostet die Teilnahme?

  • 84 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 126 € Mitglieder Anwaltverein
  • 140 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Fremdwährungs- & Swap-Geschäfte

Persönliche Beratung
Angelique Hilliges