Lebensmittelrecht - was man wissen muss!

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 21. Juni 2022 · 09:00 Uhr - 16:15 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 61511-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen sowie Mitarbeiter/-innen der Rechtsabteilungen von Lebensmittel- und Handelsunternehmen

Worum geht es?

Mit dem Wissen aus diesem Seminar können Sie Mandantinnen und Mandanten aus der Lebensmittel-Branche im Beratungsalltag kompetent begleiten. Dank eines systematischen Überblicks über das Lebensmittelrecht im Allgemeinen sowie über aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung, insbesondere im Bereich der Lebensmittelwerbung, können Sie Problembereiche besser für Ihre Mandantinnen und Mandanten identifizieren. Es wird zudem aufgezeigt, welche Möglichkeiten in der Praxis in den Grenzbereichen (Borderline) denkbar erscheinen.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Lebensmittel-Begriff und Abgrenzung zu anderen Kategorien

  • Darstellung des spezifischen Irreführungsverbots anhand von Fallbeispielen

  • Verbot von krankheitsbezogener Werbung

  • Nährwert- u. gesundheitsbezogene Angaben (Health Claims)

  • Handhabung des Mandats im Rahmen des Wettbewerbsrechts

Wer referiert?

Foto: Dr. Andreas Reinhart
Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der TU München

Was kostet die Teilnahme?

  • 193 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assesoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 290 € Mitglieder Anwaltverein
  • 290 € Mitglieder GRUR/VPP/epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
  • 322 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES und Patentanwaltskammer

Lebensmittelrecht - was man wissen muss!

Persönliche Beratung
Jana Hartwig