Seminarpaket Arbeitsrecht: 3 x 5 Stunden

Wann findet das Seminar statt?

Frankfurt a. M. | Donnerstag, 08. September 2022, 08:00 Uhr bis Freitag, 09. September 2022, 14:30 Uhr (15 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 71064-22

An wen richtet sich das Seminar?

Die Veranstaltung ist für Anwältinnen und Anwälte interessant, die ihre Fortbildung in einem Rutsch absolvieren möchten. Unsere Seminarpakete umfassen 15 Vortragsstunden (zwei Blöcke á 7,5 Stunden bzw. drei Blöcke á 5 Stunden) und finden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen am gleichen Seminarort statt. Es besteht die Möglichkeit, die Blöcke einzeln zu buchen - beim Besuch der Gesamtveranstaltung profitieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer allerdings von einem rabattierten Preis.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Block 1: Beratungsfelder "Krankheit, Schwerbehinderung und Low Performance"

    Donnerstag, 08. September 2022 • 08:00 - 13:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht sowie an Mitarbeiter/-innen in Personal- und Rechtsabteilungen.

    Worum geht es?

    Eine fundierte Beratung im Zusammenhang mit der Erkrankung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wie auch der Umgang mit schwerbehinderten Menschen setzt sowohl die Kenntnis gesetzlicher Vorgaben als auch aktueller Rechtsprechung voraus. Eine besondere Herausforderung selbst für erfahrene Rechtsanwälte/-innen ist die Frage nach einem rechtssicheren Umgang mit leistungsschwachen Arbeitnehmern/-innen.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

    • Umgang mit Zweifeln an der Arbeitsunfähigkeit

    • Betriebliches Eingliederungsmanagement

    • Besonderheiten bei Langzeiterkrankungen (auch: Suchterkrankungen)

    • Sonderregelungen für schwerbehinderte Arbeitnehmer/-innen

    • Anspruch auf einen leidensgerechten Arbeitsplatz?

    • Krankheitsbedingte Kündigung

    • Reaktionsmöglichkeiten des/der Arbeitgebers/-in bei Schlecht-/Minderleistung

    Wer referiert?

    Foto: Eva Maria Plocher
    Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Stuttgart
  • Block 2: Verhandlungsstrategien im Arbeitsrecht

    Donnerstag, 08. September 2022 • 14:30 - 20:00 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Das Seminar richtet sich an Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter/-innen sowie Rechtsanwälte/-innen und Justiziare/-innen, die arbeitsrechtliche Verhandlungen führen, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht.

    Worum geht es?

    Auf der Basis der Verhandlungsobjekte, die sich in der täglichen arbeitsrechtlichen Praxis finden, wird die Struktur dargestellt, die allen erfolgreichen Verhandlungen zugrunde liegt.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Verhandlung als Konfliktlösungsmethode

    • Verhandlungsobjekte im Arbeitsrecht und deren rechtliche Grundlagen

    • Struktur einer Verhandlung mit den wesentliche Phasen

    • Wie können Sie die Positionen richtig darstellen und die Interessen klären?

    • Wahrnehmung und Kommunikation

    • Art der Frage bestimmt den Gesprächsverlauf - Darstellung der unterschiedlichen Fragetechniken

    • Aktives Zuhören und welche Fehler Sie dabei vermeiden sollten

    • Verschiedene Kreativitätstechniken zur Gewinnung von Optionen - Bewertung von Alternativen

    • Ziel: erfolgreiches Verhandlungsergebnis rechtssicher vereinbaren

    • Kurzdarstellung des Harvard Konzepts

    Wer referiert?

    Foto: Dr. Knut Müller
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Sozialrecht, München
  • Block 3: Aktuelle Rechtsprechungsübersicht im Arbeitsrecht

    Freitag, 09. September 2022 • 09:00 - 14:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Das Seminar richtet sich an im Arbeitsrecht tätige Rechtsanwälte/-innen, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht.

    Worum geht es?

    Dieses Seminar behandelt die wichtigsten, aktuellen Entscheidungen und Themen der BAG- und EuGH-Rechtsprechung sowie deren praktische Auswirkungen für die arbeitsrechtliche Beratungspraxis.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Grundfragen: zum Arbeitnehmerbegriff (crowdworking & Co); zur Bereitstellung essentieller Arbeitsmittel („Rider“)

    • Die Arbeitgeberweisung - Zulässigkeit und Befolgungspflicht in Zeiten von Corona

    • Entgeltfragen, insbesondere zur Mehrarbeit und zu verschiedenen Zuschlägen; aktuelle Fragen zum Annahmeverzug und zur Entgeltfortzahlung (Darlegungs- und Beweislastprobleme)

    • Aktuelle Probleme des Arbeitszeitrechts (Aufzeichnungspflichten, Ruhe- und "Umziehzeiten", Dienstreisen) 

    • Befristungen mit und ohne Sachgrund

    • Ausgewählte Fragen des Kündigungsrechts bei verhaltens-, personen- und betriebsbedingten Kündigungsgründen sowie bei Änderungs- und der Verdachtskündigung; Darlegungs- und Beweislastfragen

    • Das "unruhige" Urlaubsrecht

    • Überblick über die neue AGG-Rechtsprechung

    • Nuancierungen zum Betriebsübergang

    • Neues zum Tarifrecht, insbes. zur arbeitsvertraglichen Bezugnahmeklausel und zu den Ausschlussfristen

    Wer referiert?

    Foto: Malte Creutzfeldt
    Richter am BAG a. D., Erfurt
    Vorsitzender Richter am BAG a. D., Einigungsstellenvorsitzender, Erfurt

Wer referiert?

Foto: Malte Creutzfeldt
Richter am BAG a. D., Erfurt
Vorsitzender Richter am BAG a. D., Einigungsstellenvorsitzender, Erfurt
Foto: Dr. Knut Müller
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Sozialrecht, München
Foto: Eva Maria Plocher
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Stuttgart

Wo findet das Seminar statt?

Lindner Congress Hotel, Bolongarostraße 100, 65929 Frankfurt a. M.
Route bei Google Maps planen
Telefon: 069 / 3300200
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 11. August 2022 * EZ/ÜF 124,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 353 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 529 € Mitglieder Anwaltverein
  • 588 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Persönliche Beratung
André Szibele