Seminarpaket Steuerrecht: 2 x 7,5 Stunden

Wann findet das Seminar statt?

Frankfurt a. M. | Donnerstag, 29. Juni 2023, 09:00 Uhr bis Freitag, 30. Juni 2023, 18:00 Uhr (15 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 72112-23

An wen richtet sich das Seminar?

Die Veranstaltung ist für Anwälte/-innen interessant, die ihre jährliche Fortbildung am Stück absolvieren möchten.

Unsere Seminarpakete umfassen 15 Vortragsstunden (zwei Blöcke à 7,5 Stunden bzw. drei Blöcke à 5 Stunden)

und finden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen am gleichen Seminarort statt. Es besteht die Möglichkeit, die Blöcke einzeln zu buchen – beim Besuch der Gesamtveranstaltung profitieren die Teilnehmenden allerdings von einem rabattierten Preis.

Was sind die Themen der einzelnen Blöcke?
  • Block 1: Der Gesellschaftsvertrag im Zivil- und Steuerrecht

    Donnerstag, 29. Juni 2023 • 09:00 - 18:00 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Insbesondere Fachanwälte/-innen für Steuerrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht und Unternehmensjuristen/-innen

    Worum geht es?

    Zivil- und steuerrechtliche Empfehlungen zur Gestaltung von Gesellschaftsverträgen

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Personengesellschaft (einschl. MoPeG) vs. Kapitalgesellschaft, Überblick

    • Bilanzen und steuerlicher Belastungsvergleich für häufige Gesellschaftsformen

    • Typische Klauseln eines Gesellschaftsvertrags im Zivil- und Steuerrecht (Schwerpunkt des Seminars)

    • Umwandlung der Muster-GmbH in eine GmbH & Co. KG (nur Zivilrecht)

    • GmbH & Co. KG: Gestaltungstipps und Steuerfallen

    • Betriebsaufspaltung: Gestaltungstipps und Steuerfallen

    Wer referiert?

    Foto: Dr. Klaus Bauer
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Pullach
  • Block 2: Anwaltliche Beratung bei Außenprüfung und Steuerfahndung

    Freitag, 30. Juni 2023 • 09:00 - 18:00 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen für Steuerrecht, Fachanwälte/-innen für Strafrecht sowie leitende Mitarbeiter/-innen in Rechts- und Steuerabteilungen von Unternehmen

    Worum geht es?

    Die anwaltliche Beratung vor, während und nach der Außenprüfung wird ausführlich erörtert. Zudem werden die anwaltliche Beratung zur Vermeidung von Steuerfahndungsmaßnahmen sowie die Beratung während und nach Steuerfahndungsmaßnahmen dargestellt.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Vorbereitung des/der Mandanten/-in (der Unternehmung) auf die Außenprüfung

    • Anlässe für Außenprüfungen

    • Besonderheiten bei Lohnsteuerprüfung, USt.-Sonderprüfung, LSt.- sowie Kassennachschau und Fahndungsprüfung

    • Umfang und Grenzen der Mitwirkungspflichten bei Außenprüfungen

    • Arbeitsweisen der Außenprüfer/-innen

    • Verhaltensmaßregeln im Umgang mit dem/der Außenprüfer/-in

    • Schlussbesprechung

    • Tatsächliche Verständigung vs. Einspruchsverfahren

    • Kompetenzen der Steuerfahndung: Umfang und Grenzen

    • Arbeitsweise der Steuerfahndung

    • Vermeidung von Durchsuchungen

    • Verhalten während und nach der Durchsuchung

    • Rechtsschutzmöglichkeiten gegen Maßnahmen der Steuerfahndung

    • Selbstanzeige

    • Steuerrechtliche und strafrechtliche Verwertungsverbote

    Wer referiert?

    Rechtsanwalt, Dipl.-Finanzwirt, Fachanwalt für Steuerrecht, Bochum

Wer referiert?

Foto: Dr. Klaus Bauer
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Pullach
Rechtsanwalt, Dipl.-Finanzwirt, Fachanwalt für Steuerrecht, Bochum

Wo findet das Seminar statt?

relexa Hotel, Lurgiallee 2, 60439 Frankfurt a. M.
Route bei Google Maps planen
Telefon: 069 / 957780
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 31. Mai 2023 • EZ/ÜF 114,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 379 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 569 € Mitglieder Anwaltverein
  • 632 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsessen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Seminarpaket Steuerrecht: 2 x 7,5 Stunden

Persönliche Beratung
Beate Straubel