Verfahrensrecht: Retter in der Not?

Wann findet das Seminar statt?

Online | Mittwoch, 13. Dezember 2023 • 15:00 - 17:45 Uhr (2,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 62159-23

An wen richtet sich das Seminar?

Im Steuerrecht aktive Anwält:innen, denen in typischen Fällen des Tagesgeschäfts Möglichkeiten und Argumente an die Seite gestellt werden, um den Fall mit Hilfe des Verfahrensrechts zu gewinnen

Worum geht es?

Beleuchtet werden die aktuelle Rechtsprechung zu den Berichtigungs- und Korrekturvorschriften (§§ 129, 172 ff. AO) sowoie ie Rechtsprechung zu Haftungsbescheiden, zum Verspätungszuschlag, zum Verfahrensrecht in der BP und der Wiedereinsetzung von Fristen.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Aktuelle Rechtsprechung zu den AO-Korrekturvorschriften

  • Korrekturnormen jenseits des Mainstreams: §§ 174, 176, 177 AO

  • Verfassungswidrige Zinsbesteuerung: jetzt auch Säumniszuschlag?

  • Update Rspr. Haftungs- und Duldungsbescheide

  • Aktuelles zum Verspätungszuschlag

  • Effektiver Rechtsschutz rund um die Betriebsprüfung

  • Rechtsschutz in der BP: Prüfungsanordnung, Bestimmung des Prüfungsbeginns, Prüferanfragen, tatsächliche Verständigung, Empfängerbenennungsverlangen (§ 160 AO)

  • Neues zur Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Köln

Was kostet die Teilnahme?

  • 84 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 126 € Mitglieder Anwaltverein
  • 140 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Verfahrensrecht: Retter in der Not?

Persönliche Beratung
Beate Straubel