10. Internationaler Wirtschaftsrechtstag – Präsenz

Der Internationale Wirtschaftsrechtstag ist eine Hybrid-Veranstaltung, d. h. er kann sowohl vor Ort als auch online besucht werden. Wenn Sie lieber online teilnehmen möchten, klicken Sie bitte hier.
Wann findet das Seminar statt?

Berlin | Donnerstag, 07. November 2024, 09:30 Uhr bis Freitag, 08. November 2024, 15:00 Uhr (10 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 53851-24_PRÄ

Über die Tagung:
Mit dem Internationalen Wirtschaftsrechtstag bietet die Arbeitsgemeinschaft Internationales Wirtschaftsrecht einen Überblick zu aktuellen grenzüberschreitenden Rechtsfragen des Wirtschaftsrechts. Sie wendet sich an alle im Wirtschaftsrecht Tätigen, da der globale Bezug und internationale Rahmenbedingungen in allen Lieferbeziehungen und Compliance-Fragen eine Rolle spielt. Die Tagung ist zur Fortbildung nach § 15 FAO für Fachanwälte/-innen für Internationales Wirtschaftsrecht sowie für Handels- und Gesellschaftsrecht geeignet sowie teilweise für Fachanwälte/-innen für IT-Recht.
Donnerstag, 7. November 2024
09:30 – 10:00 Begrüßungskaffee/Ausgabe der Tagungsunterlagen
10:00 – 10:15 Begrüßung und Gesamtmoderation: Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, Rechtsanwältin, Berlin & Lissabon
10:15 – 11:30 Grundprobleme des Internationalen Wirtschaftsrechts (Prof. Dr. Dr. Herdegen)
11:30 – 11:45 Kaffeepause
11:45 –13:00 Das reformierte Recht der Personengesellschaften (MoPeG) (R. Notz)
13:00 – 14:15 Mittagspause
14:15 – 16:00 Commercial Courts, Schiedsgerichtsbarkeit, Schlichtung –Update und Praxisbericht (Moderation: Dr. J. Curschmann • Key Note: Dr. A. Schlunck, Prof. Dr. S. Kröll, P. Melin, Dr. H. Neuhaus)
16:00 – 16:30 Kaffeepause
16:30 – 17:45 Bewahrung und Erweiterung der EU: Krisen und Perspektiven (Prof. Dr. Dr. U. di Fabio)
ab 19:00 Dinner 35 Jahre ARGE IWR – Jubiläumsveranstaltung mit Festrede und Dinner Speech im Restaurant Borchardts (begrenzte Plätze), Anmeldung bis zum 24. Oktober nach Verfügbarkeit
Freitag, 8. November 2024
09:00 12:15 Soft Law im Internationalen Wirtschaftsrecht
09:00 – 10:00 CSR – Policy Management (Prof. Dr. B. Spießhofer)
10:00 – 11:00 Zuliefererverträge 4.0 (Dr. S. Weidert, Dr. H. Bug)
11:00 – 11:15 Kaffeepause
11:15 – 13:00 Zwingenes Rrecht in der ROM I-VO mit Diskussion
11:15 12:00 Die Behandlung von Eingriffsnormen im internationalen Vertragsrecht nach Art. 9 ROM I-VO (Prof. Dr. R. Ellger)
12:15 12:45 "rupture brutale des relations commerciales" des französischen Rechts im Rahmen des ordre public, Art. 21 ROM-I-VO (B. Lohmann)
13:00 – 14:15 Mittagspause
14:15 – 15:00 Whistleblowing – Speak-up Kultur – Erfahrungsbericht (V. Schneider)
15:00 15:45 Kryptowerte im Internationalen Privatrecht (Prof. C. Wendehorst)
15:45 – 16:00 Abschlussdiskussion und Ende der Tagung
ab 16:30 Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Internationales Wirtschaftsrecht (Präsenz)
Richter am BVerfG a. D., Universität Bonn
Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg
Direktor des Instituts für Öffentliches Recht und des Instituts für Völkerrecht, Universität Bonn
Rechtsanwalt, LL.M., Köln
Rechtsanwältin, LL.M., Paris
Vorsitzender Richter am LG, Stuttgart
Leiterin der Abteilung Rechtspflege im BMJ, Berlin
Rechtsanwalt, LL.M. (Univ. of Chicago), LL.M. I.B.L. (UCP Lisboa), Rechtsanwalt, Stuttgart
Staatssekretärin, Berlin
Rechtsanwältin, Berlin
Rechtsanwältin, Berlin, Privatdozentin an der Universität Bremen
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz und Informationstechnologierecht, Berlin
LL.M., Institut für Zivilrecht, Department of Civil Law, Universität Wien

Wo findet das Seminar statt?

Mövenpick Berlin, Schöneberger Str. 3, 10963 Berlin
Route bei Google Maps planen
Telefon: 030-230060
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 25. September 2024 • EZ/ÜF 149,- € • Reservierung: 030 3023 006 186 oder hotel.berlin.reservations@moevenpick.com, Stichwort "DAA"
  • 620 € Mitglieder ARGE Internationales Wirtschaftsrecht/Mitglieder FORUM Junge Anwaltschaft
  • 620 € Mitglieder ARGE Internationales Wirtschaftsrecht/Mitglieder FORUM Junge Anwaltschaft
  • 720 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Die Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Internationales Wirtschaftsrecht im Deutschen Anwaltverein e. V. findet in Kooperation mit der Deutschen Anwaltakademie statt.

10. Internationaler Wirtschaftsrechtstag – Präsenz

Zusatzleistungen:

Persönliche Beratung
Nikola Spychala