18. Fachanwaltslehrgang Transport- und Speditionsrecht – Präsenz-Bausteine 1, 2, 4, 6 / Online-Bausteine: 3, 5

Wann findet der Lehrgang statt?

Hamburg | Donnerstag, 27. März 2025, 09:00 Uhr bis Samstag, 12. Juli 2025, 14:00 Uhr (120 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 43518-25

Wie ist der Lehrgang aufgebaut?

Der Fachanwaltslehrgang Tranport- und Speditionsrecht umfasst 120 Vortragsstunden und 15 Kausurstunden. Er gliedert sich in 4 Präsenz- und 2 Online-Bausteine sowie 3 Klausuren à 5 Stunden, die in Präsenz geschrieben werden. Versäumte Stunden bzw. Klausuren können in einem anderen Lehrgang nachgeholt werden.

Baustein 1 – Präsenz (27. - 29. März 2025)
Termine und Referierende:
  • 27.03.2025 · 09:00 - 15:15 Uhr

    Einführung; IPR - Teil 1 von 1

    Prof. Dr. Beate Czerwenka, Ministerialdirigentin a. D., Berlin
  • 27.03.2025 · 15:30 - 18:45 Uhr

    Allgemeines deutsches Frachtrecht - Teil 1 von 3

    Jan Otto Bodis, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Hamburg
  • 28.03.2025 · 09:00 - 13:15 Uhr

    Allgemeines deutsches Frachtrecht - Teil 2 von 3

    Jan Otto Bodis, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Hamburg
  • 28.03.2025 · 14:15 - 18:45 Uhr

    Allgemeines deutsches Frachtrecht - Teil 3 von 3

    Jan Otto Bodis, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Hamburg
  • 29.03.2025 · 09:00 - 13:15 Uhr

    Grenzüberschreitender Straßentransport - Teil 1 von 2

    Dr. Jens-Berghe Riemer, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Transportrecht sowie Versicherungsrecht, München
  • 29.03.2025 · 14:15 - 18:45 Uhr

    Grenzüberschreitender Straßentransport - Teil 2 von 2

    Dr. Jens-Berghe Riemer, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Transportrecht sowie Versicherungsrecht, München

Ausführliche Inhalte

Einführung; allgemeines Transportrecht; allgemeines deutsches Frachtrecht; grenzüberschreitender Straßentransport

Besonderheiten gegenüber dem allgemeinen Vertragsrecht

Arten von Rechtsquellen; Gesetze - Verordnungen - EG-Recht - internationale Übereinkommen

Was ist beim Arbeiten mit internationalen Übereinkommen zu beachten? Wo findet man Informationen?

Bedeutung allgemeiner Geschäftsbedingungen und deren Kontrolle

Überblick über die Rechtsquellen für die verschiedenen Verkehrsmittel; kurzer Blick auf die jüngste Geschichte und auf absehbare Entwicklungen

Einführung in die transportrechtliche Literatur im In- und Ausland; Recherche im Internet

Internationalprivatrechtliche Probleme des Transportrechts

Systematik des 4. Abschnitts des 4. Buches des HGB; Grundbegriffe, Pflichten der Parteien des Frachtvertrages; Abgrenzung von anderen Vertragstypen; Inhalt und Funktion von Frachtbrief und Ladeschein; Haftung; Haftungsbeschränkung und deren Durchbrechung, insbesondere grobes Organisationsverschulden; vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten und Grenzen der Privatautonomie

Baustein 2 – Online (10. - 11. April 2025)
1. Klausur (12. April 2025 · 09:00 - 14:00 Uhr)
Baustein 3 – Online (14. - 17. Mai 2025)
Baustein 4 – Präsenz (12. - 13. Juni 2025)
2. Klausur (14. Juni 2025 · 09:00 - 14:00 Uhr)
Baustein 5 – Online (25. - 28. Juni 2025)
Baustein 6 – Präsenz (10. - 11. Juli 2025)
3. Klausur (12. Juli 2025 · 09:00 - 14:00 Uhr)

Wo findet der Lehrgang statt?

Intercity Hotel Hamburg-Altona, Paul-Nevermann-Platz 17, 22765 Hamburg
Route bei Google Maps planen
Telefon: +49 4038034901
Exklusiv für Teilnehmende:
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis jeweils 4 Wochen vor Bausteinbeginn • EZ/ÜF 140,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 2.900 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 3.050 € Mitglieder Anwaltverein
  • 3.325 € Nichtmitglieder
  • zzgl. 220 € Gebühr Klausuren

von der Umsatzsteuer befreit

Pausenerfrischungen • Seminarunterlagen (Skript oder Präsentation) digital • Ratenzahlung möglich

18. Fachanwaltslehrgang Transport- und Speditionsrecht – Präsenz-Bausteine 1, 2, 4, 6 / Online-Bausteine: 3, 5

Persönliche Beratung
Nikola Spychala