19. Deutscher Handels- und Gesellschaftsrechtstag – Präsenz

Diese Tagung ist eine Hybrid-Veranstaltung, d. h. sie findet sowohl als Präsenz- als auch als Online-Veranstaltung statt. Wenn Sie lieber online teilnehmen möchten, klicken Sie bitte hier.
Wann findet das Seminar statt?

Berlin | Freitag, 18. Oktober 2024, 09:30 Uhr bis Samstag, 19. Oktober 2024, 12:45 Uhr (10 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 51653-24_PRÄ

An wen richtet sich das Seminar?
Auch im Jahr 2024 veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im DAV gemeinsam mit der Deutschen Anwaltakademie ihre Jahrestagung, den Deutschen Handels- und Gesellschaftsrechtstag, in Berlin. Vom 18. bis 19. Oktober können Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen über die jüngsten Entwicklungen der Rechtsprechung und Gesetzgebung rund um das Handels- und Gesellschaftsrecht informieren und austauschen.
Tagungsleitung
Geschäftsführender Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im Deutschen Anwaltverein
Freitag, 18. Oktober 2024
09:30 bis 09:45 Begrüßung durch den Tagungsleiter (Prof. Binnewies)
09:45 bis 10:45 Bericht aus der Gesetzgebung (N.N.)
10:45 bis 11:45 Bericht aus der Rechtsprechung des BGH zum Gesellschaftsrecht (Born)
11:45 bis 12:45 Regelungen im Gesellschaftsvertrag zur Unternehmensnachfolge (Prof. Heckschen)
12:45 bis 13:00 Mentimeter-Abfrage
13:00 bis 14:00 Mittagspause
14:00 bis 15:00 Fallstricke im Schiedsverfahren (Dr. Umbeck)
15:00 bis 16:00 Unternehmensbewertung für Gesellschaftsrechtler (Dr. Nestler)
16:00 bis 16:30 Pause
16:30 bis 17:30 Check-Up GmbH-Satzung aus steuerrechtlicher Sicht (Prof. Binnewies)
ab 17:30 Mitgliederversammlung (Präsenz)
ab 19.30 Get-together im Restaurant Baret Humbolt Forum (Schloßpatz., 10178 Berlin) Anmeldeschluss: 4. Oktober 2024
Samstag, 19. Oktober 2024
09:00 bis 10:00 Bundesverfassungsgericht vs. US Supreme Court (N.N.)
10:00 bis 11:00 Wettbewerbsverbote von GmbH-Gesellschafter und GmbH-Geschäftsführer (Dr. Trölitzsch)
11:00 bis 11:15 Pause
11:15 bis 12:15 Datenschutz in der mittelständischen Transaktion (N.N.)
12:15 bis 13:15 Anpassungsbedarf der Gesellschaftsverträge durch MoPeG (Dr. Mayer)
 

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Köln, Eberhard Karls Universität Tübingen
Vorsitzender Richter am BGH, Vorsitzender des II. Zivilsenats, Karlsruhe
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht, Freiburg
Senior Managing Director, Frankfurt a. M.
Foto: Dr. Thomas Trölitzsch
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Stuttgart
Rechtsanwältin, Hamburg

Wo findet das Seminar statt?

Pullman Berlin Schweizerhof, Budapester Str. 25, 10787 Berlin
Route bei Google Maps planen
Telefon: 030 / 26960
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 22. August 2024 • EZ/ÜF 209,- EUR

Was kostet die Teilnahme?

  • 356 € Mitglieder ARGE Handels-und Gesellschaftsrecht
  • 356 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 509 € Mitglieder Anwaltverein
  • 560 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Pausenerfrischungen • Arbeitsessen • Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie
Die Tagung der Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im Deutschen Anwaltverein e. V. findet in Kooperation mit der Deutschen Anwaltakademie statt.

19. Deutscher Handels- und Gesellschaftsrechtstag – Präsenz

Zusatzleistungen:

Persönliche Beratung
Nikola Spychala