77. Agrarrechtseminar 2022 - Teilnahme am 26.09.2022

Achtung: Es sind nur noch wenig Plätze frei. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!
Wann findet das Seminar statt?

Goslar | Montag, 26. September 2022 • 09:00 - 18:15 Uhr (7,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 53450-22_1

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, die im Agrarrechttätig sind, insbesondere Fachanwälte/-innen für Agrarrecht.

Bereits zum 77. Mal wird im Jahr 2022 das Agrarrechtseminar in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Agrarrecht – Vereinigung für Agrar- und Umweltrecht e. V. durchgeführt.

Sie haben die Möglichkeit, alle Veranstaltungstage im Block oder jeden Veranstaltungstag einzeln zu buchen.

Moderation und Tagungsleitung:

Andreas Dehne, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Agrarrecht sowie für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Elze

Harald Wedemeyer, Rechtsanwalt, Hannover

Programm:

09:00 – 10:30

Neueste Entwicklungen im Höfe-, Landpacht- und Grundstücksverkehrsrecht sowie Verfahrensrecht (Schossier)

10:45 – 12:15

Grundstücksverkehrsrecht: Neueste Entwicklungen (Haarstrich)

13:15 – 14:45

Forum Landwirtschaftliches Erbrecht (Leitung: Graß)

Vorträge: Die Ermittlung des Hofeswertes im Sinne der Höfeordnung ab 2025: Berechnungsvorschlag von vier Landesbauernverbänden (Schmitte), Bewertung landwirtschaftlicher Betriebe im Erbgang aus Sicht Sachverständiger – Objektiver Unternehmenswert, Varianten des Ertragswertes, Verschonungswert, (Dr. Jennissen)

15:00 – 16:30

Forum Agrarwirtschaftsrecht (Glas)

16:45 – 18:15

Ausschuss Agrarförder- und Marktorganisationsrecht (Leitung: Dr. Busse)

Vorträge: Die Neuregelung des InVeKoS-Kontroll- und Sanktionensystems im Rahmen der GAP-Reform 2023 (Dr. Krüger), .

Zwei Fälle aus der Praxis: a) Die Zurechnung von Cross-Compliance-Verstößen bei Lohnunternehmen und b) Rechtliche Einordnung der Eigentümerzustimmung zur Anlage von Ersatzdauergrünland (Haarstrich) ODER

16:45 – 18:15

Ausschuss Landwirtschaftliches Bodenrecht und Enteignungsrecht (Leitung: Prof. Dr. Tölle) ODER

16:45 – 18:15

Ausschuss Tierzucht-, Tierschutz- und Tierseuchenrecht (Leitung: Bemmann)

Vortrag: Der vernünftige Grund im Kontext unterschiedlicher Arten der Nutzung von Tieren (von Nolting, Ovie) ODER

16:45 – 18:15

Ausschuss Junge DGAR (Leitung: Poppe)

Vortrag: Einfachgesetzliche Ökologisierung der Landwirtschaft (Prof. Dr. Köck) ODER

16:45 – 18:15

Ausschuss Landwirtschaftliches Sozialrecht (Leitung: Büntig)

ab 19:30

Begrüßungsabend im Veranstaltungshaus „Großes Heiliges Kreuz“, Hoher Weg 7, 38640 Goslar

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Agrarrecht und Medizinrecht, Verden
Regierungsdirektor, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Lehrbeauftragter an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn
Assessorin, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Kassel
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Agrarrecht und Steuerrecht, Rostock
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Agrarrecht, Bonn
Rechtsanwalt, Peine
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, Vitzepräsident und Vorsitzender des Sachverständigenaussuchusses für Landwirtschaft und Immobilienbewertung des HLBS, Bonn
Rechtsanwalt, Deutscher Bauernverband e. V., Berlin
Leiter des Departments Umwelt- und Planungsrecht am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Landwirtschaftsrecht
Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Landwirtschaftsrecht
Dotorandin, Georg-August-Universität, Institut für Landwirtschaftsrecht, Göttingen
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Agrarrecht und für Erbrecht, Justiziar im Westf.-Lipp. Landwirtschaftsverband, Münster
Richter am OLG, Hamm
Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin

Wo findet das Seminar statt?

Hotel und Tagungszentrum Der Achtermann, Rosentorstraße 20, 38640 Goslar
Route bei Google Maps planen
Telefon: 05321 / 70000
Exklusiv für Teilnehmende
begrenzte Zimmerkontingente: Hotel Der Achtermann, abrufbar bis 29. Juli 2022 • EZ/ÜF 122,- € / Hotel Niedersächsischer Hof, abrufbar bis 25. August 2022 • EZ/ÜF ab 120,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 252 € Mitglieder DGAR
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

 

Wichtiger Hinweis zum Datenschutz:

Mit Ihrer Anmeldung werden Ihre Daten automatisch in die Teilnehmendenliste übernommen. Wenn Sie dies NICHT wünschen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Widerspruch an ritter@anwaltakademie.de.

Seminarpaket

Persönliche Beratung
Frank Ritter