78. Agrarrechtseminar 2023 – Komplettseminar

Achtung: Es sind nur noch wenig Plätze frei. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!

Sie haben die Möglichkeit, alle Veranstaltungstage im Block oder jeden Veranstaltungstag einzeln zu buchen. Bei Buchung aller Tage profitieren Sie von einem günstigen Gesamtpreis.

Bitte beachten Sie: Der Donnerstag wird als Hybridveranstaltung angeboten. Sie haben also die Möglichkeit, vor Ort oder Online teilzunehmen. Wenn Sie das komplette Seminar buchen, senden Sie bitte im Nachgang noch eine E-Mail an Herrn Ritter, welche Variante Sie bevorzugen.

Wann findet das Seminar statt?

Goslar | Montag, 25. September 2023, 09:00 Uhr bis Donnerstag, 28. September 2023, 16:30 Uhr (25,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 53450-23

An wen richtet sich das Seminar?

Bereits zum 78. Mal wird im Jahr 2023 das Agrarrechtseminar in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Agrarrecht – Vereinigung für Agrar- und Umweltrecht e. V. durchgeführt. Es richtet sich an Rechtsanwälte/-innen, die im Agrarrecht tätig sind, insbesondere Fachanwälte/-innen für Agrarrecht.

Sie haben die Möglichkeit, alle Veranstaltungstage im Block oder jeden Veranstaltungstag einzeln zu buchen.

Moderation und Tagungsleitung:

Andreas Dehne, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Agrarrecht sowie für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Elze

Harald Wedemeyer, Rechtsanwalt, Hannover

Tagungsprogramm
Montag, 25. September 2023 (7,5 Vortragsstunden)

09:00 – 10:30

Neueste Entwicklungen im Höfe-, Landpacht- und Grundstücksverkehrsrecht sowie Verfahrensrecht (Dr. Sebastian Zapf)

10:30 – 10:45

Kaffeepause

10:45 – 12:15

Verkehrssicherungspflichten in der Land- und Forstwirtschaft (Ass. jur. Juliane Jürges)

12:15 – 13:15

Mittagspause

13:15 – 14:45

Forum Landwirtschaftliches Bodenrecht und Enteignungsrecht

Leitung: Prof. Dr. jur. Antje G. I. Tölle

Vortrag: Lausitzer Bergbau(folgelandschaft) – rechtliche Probleme, Lösungsansätze und (Letzt)Verantwortlichkeit (Hendrik Kurth

14:45 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 16:30

Ausschuss "Agrarwirtschaftsrecht"

Leitung: Ingo Glas

parallel

Ausschuss "Forst- und Jagdrecht"

Leitung: Prof. Dr. Ewald Endres

16:30 – 16:45

Kaffeepause

16:45 – 18:15

Ausschuss "Landwirtschaftliches Steuerrecht" und Ausschuss "Landwirtschaftliches Erbrecht"

Leitung: Annette Weißenborn und Christine Graß

ab 19:30

Begrüßungsabend: im Veranstaltungshaus „Großes Heiliges Kreuz“, Hoher Weg 7, 38640 Goslar

 

Dienstag, 26. September 2023 (7,5 Vortragsstunden)

09:00 – 10:30

Aktuelles zum landwirtschaftlichen Steuerrecht (Annett Brinkmann)

10:30 – 10:45

Kaffeepause

10:45 – 12:15

Forum "Tierzucht-, Tierschutz- und Tierseuchenrecht"

Leitung: Kai Bemmann

Vortrag: "Tatsächliche und rechtliche Voraussetzungen des Tierversuchs" (Dr. Anne Schmidt)

12:15 – 13:15

Mittagspause

13:15 – 14:45

Forum "Agrarförder- und Marktorganisationsrecht": GAP-Reform 2023: Überblick über den aktuellen Rechtsstand

Leitung: Dr. Christian Busse

Vorträge:
Agrardirektzahlungen und ELER (Dr. Wolfgang Krüger)

Agrarsektorprogramme (Dr. Christian Busse)

14:45 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 16:30

GAP-Reform – Erste Erfahrungen aus der Praxis (Dr. Thorsten Hollmann-Hespos)

16:30 – 16:45

Kaffeepause

16:45 – 18:15

Die Europäisierung des Weinrechts und die Umsetzung durch die Praxis - Mit begleitender Weinverkostung (Matthias Dempfle)

Mittwoch, 27. September 2023 (4,5 Vortragsstunden)

09:00 – 10:30

Aktuelle Fragen des landwirtschaftlichen Bau- und Immissionsschutzrechts (Sonja Friedemann)

10:30 – 10:45

Kaffeepause

10:45 – 12:15

Agrarstrukturgesetze der Bundesländer – neue Entwicklungen (Prof. Dr. jur. Antje G. I. Tölle)

12:15 – 13:15

Mittagspause

13:15 – 14:45

Forum "Umwelt- und Naturschutzrecht"

Leitung: Dr. Helmar Hentschke

(Dr. Konrad Asemissen)

parallel

Ausschuss "Junge DGAR" – Workshop

Leitung: Anna-Lena Poppe

Lust auf Rechtsberatung im landwirtschaftlichen Steuerrecht? (Ingo Glas)

ab 15:30

Jahresmitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Agrarrecht –

Vereinigung für Agrar- und Umweltrecht e. V. mit Promotionspreisverleihung

 

Donnerstag, 28. September 2023

 

Erneuerbare Energien – Herausforderungen der Energiewende

09:00 – 09:45

Biomassestrategie des Bundes - Zunkunft der Bioenergie (Dr. Guido Ehrhardt)

09:45 – 10:30

Vorschläge zur Weiterentwicklung des BauGB im Bereich der Biomasseanlagen (Harald Wedemeyer)

10:45 – 11:30

Gute Planung von PV-Freiflächenanlagen am Beispiel der Stadt Salzgitter (Lena Preuß)

11:30 – 12:15

Erwerb von Flächen durch Projektierer - Anforderungen des Grundstücksverkehrsrechts (Jens Haarstrich)

13:15 – 14:00

Windenergienutzungsverträge - aktueller Überblick (Philipp Wernsmann)

14:00 – 14:45

Windenergienutzungsverträge - Vertragsbeendigung vor Baubeginn (Harald Wedemeyer)

15:00 – 16:30

Forum Recht der erneuerbaren Energien und nachwachsender Rohstoffe

Leitung: Harald Wedemeyer

Vortrag: Beteiligung von Bürgen und Kommunen an erneuerbaren Energieprojekten (Beate Zimdars, N.N. (MU Niedersachsen), Klaus-Dieter Voß)

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Potsdam
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Agrarrecht und Medizinrecht, Verden
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht, Fachbereichsleiterin Recht/Steuern/Soziales, Deutscher Bauernverband e.V., Berlin
Regierungsdirektor, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Lehrbeauftragter an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn
Rechtsanwalt, Deutscher Weinbauverband e.V., Bonn
Fachverband Biogas e.V., Berlin
Rechtsanwalt, Dipl.-Forstingenieur, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Freising
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Agrarrecht, Münster
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Agrarrecht und Steuerrecht, Rostock
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Agrarrecht, Bonn
Rechtsanwalt, Ilsede
Rechtsanwalt, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt- und Naturschutzrecht der Deutschen Gesellschaft für Agrarrecht, Potsdam
Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Hannover
Assessorin, R+V Allgemeine Versicherung AG, Hannover
Rechtsanwalt, Berlin
Rechtsanwalt, Luckau
Rechtsreferendarin am Schleswig-Holsteinischen OLG, Kiel
Fachdienst Stadtplanung, Umwelt, Bauordnung und Denkmalschutz, Stadt Salzgitter
Rechtsanwältin, Verden (Aller)
Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin
stellvertretender Vorsitzender der BürgerEnergie Harz eG, Goslar
Rechtsanwalt, Referent für Recht, regenerative Energien und Forstangelegenheiten, Landvolk Niedersachsen Landesbauernverband e. V., Hannover
Rechtsanwältin, Rechtsanwältin (Syndikusanwätin), Justiziarin des Zentralverbandes Gartenbau e.V., Berlin
Rechtsanwalt, Ibbenbühren
Richter am OLG, Celle
Geschäftsführerin, Wind GmbH, Landvolk Diepholz, Sulingen

Wo findet das Seminar statt?

Hotel und Tagungszentrum Der Achtermann, Rosentorstraße 20, 38640 Goslar
Route bei Google Maps planen
Telefon: 05321 / 70000
Exklusiv für Teilnehmende

begrenzte Zimmerkontingente:

Hotel Der Achtermann, abrufbar bis 31. Juli 2023, EZ/ÜF 104,- € • Hotel Niedersächsischer Hof, abrufbar bis 24. August 2023, EZ/ÜF ab 149,- € • Sie können Ihre Übernachtung unter dem Stichwort „Agrarrechsseminar“ buchen.

Was kostet die Teilnahme?

  • 648 € Mitglieder Anwaltverein
  • 648 € Mitglieder DGAR
  • 720 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen zum Download • WertGarantie

 

Wichtiger Hinweis zum Datenschutz:

Mit Ihrer Anmeldung werden Ihre Daten automatisch in die Teilnehmendenliste übernommen. Wenn Sie dies NICHT wünschen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Widerspruch an ritter@anwaltakademie.de.

Persönliche Beratung
Frank Ritter