79. Agrarrechtseminar 2024 – Komplettseminar

Sie haben die Möglichkeit, alle Veranstaltungstage im Block oder jeden Veranstaltungstag einzeln zu buchen. Bei Buchung aller Tage profitieren Sie von einem günstigen Gesamtpreis.

Bitte beachten Sie: Der Donnerstag wird als Hybridveranstaltung angeboten. Sie können also vor Ort oder Online teilzunehmen. Wenn Sie das komplette Seminar buchen, senden Sie bitte im Nachgang noch eine E-Mail an Frau Jürgens, welche Variante Sie bevorzugen.

Wann findet das Seminar statt?

Goslar | Montag, 23. September 2024, 09:00 Uhr bis Donnerstag, 26. September 2024, 16:30 Uhr (25,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 53450-24

An wen richtet sich das Seminar?

Bereits zum 79. Mal wird im Jahr 2024 das Agrarrechtseminar in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Agrarrecht – Vereinigung für Agrar- und Umweltrecht e. V. durchgeführt. Es richtet sich an Rechtsanwälte/-innen, die im Agrarrecht tätig sind, insbesondere Fachanwälte/-innen für Agrarrecht.

Sie haben die Möglichkeit, alle Veranstaltungstage im Block oder jeden Veranstaltungstag einzeln zu buchen.

Moderation und Tagungsleitung:
  • Andreas Dehne, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Agrarrecht sowie für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Elze

  • Harald Wedemeyer, Rechtsanwalt, Referent für Recht, regenerative Energien und Forstangelegenheiten Landvolk Niedersachsen Landesbauernverband e. V., Hannover

Tagungsprogramm
Montag, 23. September 2024 (7,5 Vortragsstunden)

09:00 – 10:30

Neueste Entwicklungen im Höfe-, Landpacht- und Grundstücksverkehrsrecht sowie Verfahrensrecht (Paul Schossier)

10:30 – 10:45

Kaffeepause

10:45 – 12:15

Landwirtschaftliches Pachtrecht – rechtssichere Gestaltung eines Pachtvertrages (Constanze Nehls)

12:15 – 13:15

Mittagspause

13:15 – 14:45

Forum Erb- und Höferecht

Leitung: Christiane Graß

Vortrag: Pflichtteilsreduzierende Maßnahmen (Julia Roglmeier)

14:45 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 16:30

Forum Forst- und Jagdrecht

Leitung: Prof. Dr. Ewald Endres

16:30 – 16:45

Kaffeepause

16:45 – 18:15

Ausschuss Agrarwirtschaftsrecht

Leitung: Ingo Glas

parallel

Ausschuss Landwirtschaftliches Bodenrecht und Enteignungsrecht

Leitung: Prof. Dr. jur. Antje G. I. Tölle

 

 

19:30

Begrüßungsabend: Veranstaltungshaus „Großes Heiliges Kreuz“

Hoher Weg 7, 38640 Goslar

Dienstag, 24. September 2024 (7,5 Vortragsstunden)

09:00 – 10:30

Aktuelles zum Steuerrecht (Annett Brinkmann)

10:30 – 10:45

Kaffeepause

10:45 – 12:15

Forum Steuerrecht

Leitung: Annette Weißenborn

Vortrag: Steuerliche Aspekte der Übergabe von landwirtschaftlichen Betrieben (Jan Eike Busse)

12:15 – 13:15

Mittagspause

13:15 – 14:45

Gesellschaftsrechtliche Kooperation in der Landwirtschaft (Dr. Peter Fiedler)

14:45 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 16:30

Forum Recht der erneuerbaren Energien und nachwachsender Rohstoffe (Harald Wedemeyer)

16:30 – 16:45

Kaffeepause

16:45 – 18:15

Ausschuss Agrarförder- und Marktorganisationsrecht

Leitung: Dr. Christian Busse

parallel

Ausschuss Tierzucht-, Tierschutz- und Tierseuchenrecht

Leitung: Kai Bemmann

Mittwoch, 25. September 2024 (4,5 Vortragsstunden)

09:00 – 10:30

Aktuelles zum landwirtschaftlichen Bau- und Umweltrecht (N.N.)

10:30 – 10:45

Kaffeepause

10:45 – 12:15

Steht der Anbau von Sonderkulturen naturschutzrechtlich vor dem Kollaps? (Dr. Helmar Hentschke)

12:15 – 13:15

Mittagspause

12:30 – 14:45

Ausschuss Junge DGAR – Workshop

Leitung: Dr. Anna-Lena Poppe

13:15 – 14:45

Forum Umwelt- und Naturschutzrecht

Leitung: Dr. Helmar Hentschke/Dr. Konrad Asemissen

 

 

15:00

Jahresmitgliederversammlung

der Deutschen Gesellschaft für Agrarrecht – Vereinigung für Agrar- und Umweltrecht e. V. mit Vorstandswahl und Promotionsverleihung

 

 

Donnerstag, 26. September 2024 (Hybridveranstaltung – 6 Vortragsstunden Online und Präsenz)

 

Zivilrechtlicher Schwerpunkt

09:00 – 10:30

Hofübergabeverträge in der notariellen Praxis (Heiner Roemer)

10:30 – 10:45

Kaffeepause

10:45 – 11:30

Landwirtschaftsgericht: Wertfestsetzung und Kostenrecht im Zusammenhang mit Hofübergaben (Dr. Herbert Seutemann)

11:30 – 12:15

Die Mediation mit Erbrechtsbezug (N.N.)

12:15 – 13:15

Mittagspause

13:15 – 14:00

Das Zuweisungsverfahren nach GrdstVG (Hubert Becker)

14:00 – 14:45

Die Ermittlung des Ertragswerts eines Landgutes (Eberhard Schultze)

14:45 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 15:45

Das Behindertentestament in der Landwirtschaft (Hubertus Schmitte)

15:45 – 16:30

Der Wegfall der Hofeigenschaft in der aktuellen Rechtsprechung (Jens Haarstrich)

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Potsdam
Rechtsanwalt und Notar, Hildesheim
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Agrarrecht und Medizinrecht, Verden
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht, Fachbereichsleiterin Recht/Steuern/Soziales, Deutscher Bauernverband e.V., Berlin
Regierungsdirektor, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Lehrbeauftragter an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn
Rechtsanwalt, Dipl.-Forstingenieur, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Freising
Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, sowie für Familienrecht, Hildesheim
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Agrarrecht und Steuerrecht, Rostock
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Agrarrecht, Bonn
Rechtsanwalt, Ilsede
Rechtsanwalt, Potsdam
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Agrarrecht und Arbeitsrecht, Berlin
Rechtsreferendarin am Schleswig-Holsteinischen OLG, Kiel
Notar a. D. , Königswinter
Rechtsanwältin, LL.M., Fachanwältin für Erbrecht, Wirtschaftsmediation, Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.), München
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Agrarrecht und für Erbrecht, Justiziar im Westf.-Lipp. Landwirtschaftsverband, Münster
Richter am OLG, Hamm
Direktor des AG Hameln a. D.
Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin
Rechtsanwalt, Referent für Recht, regenerative Energien und Forstangelegenheiten, Landvolk Niedersachsen Landesbauernverband e. V., Hannover
Rechtsanwältin, Rechtsanwältin (Syndikusanwätin), Justiziarin des Zentralverbandes Gartenbau e.V., Berlin

Wo findet das Seminar statt?

Hotel und Tagungszentrum Der Achtermann, Rosentorstraße 20, 38640 Goslar
Route bei Google Maps planen
Telefon: 05321 / 70000
Exklusiv für Teilnehmende

begrenzte Zimmerkontingente: Sie können Ihre Übernachtung unter dem Stichwort „Agrarrechsseminar“ buchen.

  • Hotel Der Achtermann, abrufbar bis 23. Juni 2024, EZ/ÜF 106,- €

  • Hotel Niedersächsischer Hof, abrufbar bis 23. August 2024, EZ/ÜF ab 155,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 648 € Mitglieder Anwaltverein
  • 648 € Mitglieder DGAR
  • 720 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen zum Download • WertGarantie

 

Wichtiger Hinweis zum Datenschutz:

Mit Ihrer Anmeldung werden Ihre Daten automatisch in die Teilnehmendenliste übernommen. Wenn Sie dies NICHT wünschen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Widerspruch an ljuergens@anwaltakademie.de.

Deutsche Anwaltakademie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Agrarrecht – Vereinigung für Agrar- und Umweltrecht e. V.

79. Agrarrechtseminar 2024 – Komplettseminar

Persönliche Beratung
Lara Jürgens