Betriebsverfassung in der Cloud

Neu im Programm!

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 11. Juni 2024 • 15:00 - 17:45 Uhr (2,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 61016-24

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, Syndikusrechtsanwälte/-innen, Mitarbeitende in Rechtsabteilungen, Unternehmensleitung und im Personalbereich, insbesondere Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht

Worum geht es?

Das BetrVG und die vergleichbaren Normen zur Personalvertretung im Landesrecht haben bei technischen Einrichtungen immer noch das vor Ort „On Premises“ laufende IT-System im Blick, was als Fachanwendung für den/die Arbeitgeber/-in ein Problem löst und über dessen Aktualisierungen allein der/die Arbeitgeber/-in entscheidet. Ganz anders ist es in der Cloud: Dort wird eine „Software als Service“ („SaaS“), eine Plattform („PaaS“) oder eine „Infrastruktur“ genutzt, die von einem Dritten für eine Vielzahl von Unternehmen bereitgestellt wird, stets aktuell ist, fortlaufend neue Features erhält und aus einer Vielzahl verschiedener, untereinander und mit anderen IT-Systemen interagierenden Applikationen besteht. Gleichwohl löst die – in der Praxis fast immer gegebene – Eignung des IT-Systems zur Überwachung von Leistung und Informationspflichten und Mitbestimmungsrechte aus. Hinzu kommen weitere Mitbestimmungstatbestände, z. B. mit Blick auf die Ergonomie der Software, aber auch Anwendungen künstlicher Intelligenz, die mit klassischen Methoden („Welche Version ist mitbestimmt?“) nicht mehr beherrschbar sind. Ob und welche Antworten das Betriebsverfassungsrecht hierauf bietet, ist Gegenstand des Seminars.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Services aus der Cloud und Arbeitnehmerdaten: Was passiert da tatsächlich?

  • Beschäftigtendatenschutz: Pauschales Mitbestimmungsrecht bei allen Datenverarbeitungen?

  • Cloudservices und Überwachungseignung: Wie weit reicht das Mitbestimmungsrecht?

  • Umgang mit (täglichen) Updates: Vorabmitbestimmung über (Rahmen-)Betriebsvereinbarung?

  • Schutz der Arbeitnehmer/-innen vs. zwingender Kontrollen durch die Arbeitgeber/-innen: Widersprüche auflösbar?

  • Rahmen-IT-Betriebsvereinbarungen: Erzwingbar vor der Einigungsstelle oder freiwillig?

  • Praktische Hinweise zu IT-Betriebsvereinbarungen bei Cloudlösungen

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Köln

Wo findet das Seminar statt?

Adobe, Online

Was kostet die Teilnahme?

  • 84 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 126 € Mitglieder Anwaltverein
  • 140 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie

Betriebsverfassung in der Cloud

Persönliche Beratung
André Szibele