Beweisprobleme im Versicherungsprozess

Wann findet das Seminar statt?

Hannover | Freitag, 11. November 2022 · 08:00 Uhr - 13:30 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 12959-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Versicherungsrecht sowie Juristen/-innen, die in Versicherungsunternehmen tätig sind

Worum geht es?

Rechtliche Kenntnisse und praktisches Erfahrungswissen im Versicherungsprozess sollen aktualisiert, ausgebaut und vertieft werden. Anhand typischer Prozesssituationen werden die Chancen, Möglichkeiten und Risiken erörtert, die sich für die Fallarbeit nach höchstrichterlicher Rechtsprechung ergeben.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Darlegungs- und Beweislast (primäre und sekundäre Darlegungslast, Substantiierung, Ausforschungsverbot etc.)

  • Verbot vorweggenommener Beweiswürdigung, insbesondere Zurückweisung von Beweisanträgen entsprechend § 244 Abs. 3 StPO

  • Beweismaß (§ 286 Abs. 1 ZPO und § 287 ZPO)

  • Beweiserleichterungen (materiell-rechtliche und prozessuale)

  • Beweisverwertungsverbote

  • Erkenntnis- und Beweismittel (Bedeutung der Parteianhörung, Indizienbeweis, Umgang mit Sachverständigengutachten etc.)

  • Besonderheiten in der Berufung und selbstständiges Beweisverfahren

Wer referiert?

Vorsitzender Richter am LG, Berlin

Wo findet das Seminar statt?

Doubletree by Hilton Hannover Schweizerhof, Hinüberstraße 6, 30175 Hannover
Route bei Google Maps planen
Telefon: 0511 / 34950
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 11. Oktober 2022 • EZ/ÜF 109,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/ Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausuenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Beweisprobleme im Versicherungsprozess

Seminarpaket

Persönliche Beratung
Jenny Steger