Der Abfindungsvergleich beim Personenschaden

Wann findet das Seminar statt?

Online | Montag, 25. November 2024 • 09:00 - 15:45 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 62365-24

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, die auf dem Gebiet des Haftungsrechts tätig sind, insbesondere im Zusammenhang mit Mandaten aus den Bereichen der Arzthaftung und des Verkehrsrechts
Worum geht es?
Abfindungsvergleiche sind für die Regulierung von Personenschäden von besonderer Bedeutung. Gerade beim Abfindungsvergleich werden besonders viele Fehler gemacht. Der Referent beschäftigt sich zielgerichtet und ausschließlich aus der Sicht des Rechtsanwalts/der Rechtsanwältin mit den Chancen, Möglichkeiten und Risiken von Abfindungsvergleichen. Die praxisnahe Darstellung orientiert sich am Gang der Regulierung. Anhand von Beispielfällen mit zahlreichen Diagrammen wird die Problematik der Kapitalisierung von Schadenersatzrenten verdeutlicht.
Was sind die Schwerpunkte?
  • Zusammenstellung der in Betracht kommenden Dauerschäden
  • Übergang der Ansprüche auf Dritte (Quotenvorrecht), Kapitalisierung laufender Renten
  • Formalien und Inhalte eines Abfindungsvergleichs
Wann findet der Vortrag statt?
09:00 bis 11:45 Uhr und 13:00 bis 15:45 Uhr

Wer referiert?

Foto: Dietrich Freyberger
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, Bonn

Wo findet das Seminar statt?

Adobe, Online

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie

Der Abfindungsvergleich beim Personenschaden

Persönliche Beratung
Ronja Lange